Top view of women use computer laptop to find what they are interested in. Searching information data on internet networking concept

Stellenangebote

der Stadtverwaltung Idar-Oberstein im Überblick.

WIR SUCHEN SIE

Als Verwaltungsinstitution einer dynamisch wachsenden und attraktiven Stadt stehen wir vor vielfältigen Entwicklungen und Herausforderungen: Bevölkerungswachstum, demografischer Wandel, Klimawandel, Digitalisierung, Mobilität usw.

Um diese Aufgaben zu meistern, brauchen wir jede Menge Unterstützung! 
In unseren Ausschreibungen suchen wir Mitarbeiter (m/w/d) der verschiedensten Berufsgruppen, die Verantwortung übernehmen möchten und Idar-Oberstein aktiv mit uns gestalten werden.

AKTUelle stellenAngebote

Bewerbungsschluss: 02.09.2024

  • einen IT-Techniker (m/w/d) zur Unterstützung des Sachgebietes Informationstechnik

    Die Aufgabenschwerpunkte dieser Stelle sind:

    • Administration des zentralen Enterprise-Contentmanagement-Systems
    • Analyse und Optimierung von Verwaltungsprozessen im Rahmen der elektronischen Aktenführung
    • Erstellung von DMS-Workflows
    • Durchführung von IT-Schulungen
    • Erstellung von Dokumentationen im Zuge der Administrationstätigkeiten
    • First-Level-Support im Zuge des IT-Ticket-Systems
    • Mitarbeit bei der Verwaltungsdigitalisierung (im Bereich des zentralen Formularwesens)
    • Clientimplementierung und Clientinstallation im Netzwerk


    Eine Übertragung weiterer Aufgaben aus dem Bereich des Sachgebietes 10-16 Informationstechnik bleibt vorbehalten.


    Ihr Anforderungsprofil:

    • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration oder als Fachinformatiker (m/w/d) Anwendungsentwicklung
    • gründliche Fachkenntnisse und praktische Erfahrung in folgenden Bereichen:
    1. Windows Infrastrukturen, Client-Server-Infrastruktur
    2. Microsoft Office (M365)
    3. Servervirtualisierung
    • berufliche Erfahrung im IT-Umfeld erwünscht
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
    • Erfahrungen bei der Durchführung von Schulungen mit IT-Bezug
    • Bereitschaft zur stetigen Fortbildung
    • systematisches Denken und sehr gute analytische Fähigkeiten, sowie eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise
    • gutes Urteilsvermögen und die Bereitschaft zur Umsetzung der daraus resultierenden Entscheidungen
    • Zuverlässigkeit, ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie eine gute Selbstorganisation
    • Führerschein Klasse B oder 3
    • Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten dringende Aufgaben zu erledigen


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9b TVöD.

  • einen Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) zur Unterstützung des Sachgebietes Organisation

    Die Aufgabenschwerpunkte dieser Stelle sind:

    • Analyse der vorhandenen Informationssicherheitsmaßnahmen
    • Entwicklung von Sicherheitszielen
    • Eigenverantwortliche Durchführung von Schwachstellen- und Risikoanalysen, sowie Definition und Umsetzung von Schutzmaßnahmen
    • Erstellung, Umsetzung und Kontrolle von Richtlinien und Standards im Bereich Informationssicherheit
    • Durchführung und Begleitung von internen und externen Audits
    • Verantwortung für Risikoprozesse und selbstständige Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter sowie Zusammenarbeit mit externen Audit-Partnern
    • Implementierung und Betreuung eines Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS)
    • Dokumentation von Sicherheitsmaßnahmen
    • Erarbeitung von Richtlinien für den Umgang mit sicherheitsrelevanten Themen
    • Beratung der Verwaltungsleitung in Sicherheitsfragen.


    Eine Übertragung weiterer informationssicherheitsbezogener Aufgaben aus dem Bereich des Sachgebietes 10-12 Organisation bleibt vorbehalten.


    Ihr Anforderungsprofil:

    • Bachelorabschluss in der Fachlichkeit des zu betreuenden Bereiches, zum Beispiel Bachelor of Engineering oder Science Informationstechnologie (IT) oder vergleichbare Studiengänge oder Beamte (m/w/d) mit der Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen, sowie Verwaltungsfachwirte (m/w/d) mit der bestandenen Zweiten Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst
    • berufspraktische Kenntnisse auf den Gebieten der Informations-Sicherheit sowie der Informationstechnologie sind wünschenswert
    • Berufserfahrung im Projektmanagement, idealerweise im Bereich Systemanalyse und Kenntnisse über Methoden zur Risikobewertung sind wünschenswert
    • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, verhandlungssichere Deutschkenntnisse
    • analytisches Denkvermögen, Planungs- und Umsetzungskompetenz
    • sicheres Auftreten, überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen und Seminaren.
    • Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten dringende Aufgaben zu erledigen


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Anstellung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 11 LBesG bzw. im Tarifbeschäftigtenverhältnis in der Entgeltgruppe 11 TVöD.

Bewerbungsschluss: 10.08.2024

Bewerbungsschluss: 02.08.2024

  • zwei Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit im Reinigungs- und Wirtschaftsdienst (mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 20 Stunden)

    Einschlägige Berufserfahrungen sowie berufliche Qualifikationen sind wünschenswert, jedoch nicht Einstellungsvoraussetzung. Da hinsichtlich des Einsatzortes und der Lage der Arbeitszeit Flexibilität erwartet wird, ist der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sowie der Besitz eines eigenen Pkw von Vorteil.

    Es handelt sich um zwei unbefristet zu besetzende Teilzeitstellen mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 1 TVöD.

  • einen staatlich geprüften Bautechniker (m/w/d) zur Unterstützung des Teams des Tiefbauamtes

    Das Arbeitsgebiet im Straßen-, Tief- und Gewässerbau umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte:

    • Planung und Bauleitung/ Bauüberwachung, Abrechnung von Baumaßnahmen
    • Unterhaltung und Wartung der Straßen, Wege, Radwege, Plätze und Treppenverbindungen, eigenständige Abwicklung dieser Maßnahmen mit dem städtischen Baubetriebshof.
    • Fachliche Bearbeitung von Schadensfällen in den o. a. Bereichen
    • Wahrnehmung der Aufgaben der Gewässerunterhaltung


    Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.


    Ihr Anforderungsprofil:

    • Engagement und Verantwortungsbereitschaft für die zugewiesenen Aufgaben
    • Erfahrungen in der Planung und Ausschreibung von Infrastrukturprojekten u.a. Breitbandversorgung, Digitalisierung
    • Erfahrungen in der Umsetzung und Abrechnung der ausgeschriebenen Projekte
    • Kenntnisse im öffentlichen Vergabewesen und Bauvertragsrecht, der Richtlinien und Regelwerke des Straßen- und Ingenieurbaus sowie der tangierenden Fachbereiche (z.B. Wasserwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz)
    • gute Kenntnisse in IT- Fachanwendungen, mit MS-Office-Produkten sowie Kenntnisse von grafischen Informationssystemen
    • Führerscheinklasse B (früher 3) ist Einstellungsvoraussetzung, sowie die Bereitschaft ein Dienstfahrzeug zu führen
    • teamorientiertes Arbeiten
    • Kommunikations- und Organisationskompetenz
    • Flexibilität und Belastbarkeit


    Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

    • eine abgeschlossene Fachausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Tiefbau einhergehend mit Berufserfahrung


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9b TVöD.

  • einen Mitarbeiter (m/w/d) zur Unterstützung des Kommunalen Vollzugsdienstes

    Zu den zentralen Aufgaben gehören insbesondere:

    • Aufgaben des zentralen Ermittlungs- und Vollzugsdienstes
    • Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen nach dem Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (Sicherheitsstreifen, Veranstaltungskontrollen, Schulzuführungen usw.)
    • Präsenz auf Messen, Märkten und Volksfesten im Rahmen der Kriminalprävention
    • Überwachung der Gefahrenabwehrverordnung und Anordnung von Sofortmaßnahmen
    • Mitwirkung bei kriminalpräventiven Maßnahmen, Zusammenarbeit mit der Polizei
    • Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs, Erstellung von Verwarnungen


    Wir erwarten:

    • Fähigkeit zur eigenständigen Aufgabenwahrnehmung, zum Arbeiten im Team und die Fähigkeit, in Konfliktsituationen deeskalierend zu reagieren
    • Zuverlässigkeit, Stressresistenz und gute Auffassungsgabe
    • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
    • uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse B
    • Bereitschaft zum Tragen der Dienstkleidung
    • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst, in den Abend- und Nachtstunden, sowie an Wochenenden und Feiertagen
    • psychische Belastbarkeit, körperliche Fitness und vollumfängliche Einsatzfähigkeit, körperliche Eignung für den Außendienst


    Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I (früher Angestelltenlehrgang I)

    alternativ

    • eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung - idealerweise im Bereich Schutz und Sicherheit - mit mehrjähriger Berufserfahrung sowie die Bereitschaft zur Nachqualifizierung

    und

    • die Bereitschaft zur Teilnahme und der erfolgreiche Abschluss eines mehrwöchigen Qualifizierungslehrganges für den Vollzugsdienst (das Bestehen der Abschlussprüfung des Lehrganges ist zwingende Voraussetzung für den dauerhaften Verbleib beim Kommunalen Vollzugsdienst / bei Nichtbestehen erfolgt eine anderweitige Verwendung in der Verwaltung mit entsprechender Eingruppierung)


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

Bewerbungsschluss: 26.07.2024

  • einen Sozialarbeiter (m/w/d) / Sozialpädagogen (m/w/d) zur Unterstützung des Teams der         Ambulanten Dienste (befristet) 

    Es handelt sich vorliegend um eine im Rahmen von Elternzeitvertretung befristet bis Oktober 2025 zu besetzende Stelle.


    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

    • Unterstützung von Familien im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung
    • Gewinnung, Vermittlung und Betreuung von Tagepflegepersonen


    Voraussetzungen:

    • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter (m/w/d) / Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) (FH) mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss
    • Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
    • Organisations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse „B“ sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke


    Sie sind eine belastbare, einsatz- und leistungsfähige Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zur kooperativen und engagierten Mitarbeit im Team des städt. Jugendamtes. Flexible Arbeitszeiten und im Bedarfsfall die Bereit-schaft zur Leistung von Mehrarbeit sind für Sie selbstverständlich. Wir erwarten im Ausnahmefall auch die Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.


    Es handelt sich um eine befristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe S 11b der Entgelttabelle für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

  • einen Sozialarbeiter (m/w/d) / Sozialpädagogen (m/w/d) für das Aufgabengebiet der Kita-Sozialarbeit.

    Zu den zentralen Aufgaben gehören insbesondere:

    • Beratung von Erziehungsberechtigten und Mitarbeitenden in den Kitas der Stadt Idar-Oberstein
    • Mitarbeit in der Beratungsstelle Kita-Sozialarbeit
    • Hilfen zum Ausgleich sozialer Benachteiligung und zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen, niedrigschwellig und ggf. auch aufsuchend
    • Kooperation mit anderen Institutionen und Leistungsträgern
    • Mitwirkung bei der Familienbildung (Workshops/Projekte)


    Voraussetzungen:

    • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter (m/w/d) / Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) (FH) mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss
    • Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
    • Organisations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse „B“ sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke


    Sie sind eine belastbare, einsatz- und leistungsfähige Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zur kooperativen und engagierten Mitarbeit im Team des städt. Jugendamtes. Sie zeigen stetiges Verantwortungsbewusstsein, kommunikative Fähigkeiten, die Fähigkeit auf die Zielgruppe zuzugehen, ihre Akzeptanz zu erreichen und bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Flexible Arbeitszeiten und im Bedarfsfall die Bereitschaft zur Leistung von Mehrarbeit sind für Sie selbstverständlich. Wir erwarten im Ausnahmefall auch die Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe S 11b der Entgelttabelle für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

  • Fachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit für unsere Kindertagesstätten

    Für unsere geplante Kindertagesstätte Regulshausen, die voraussichtlich im Herbst 2024 in Idar-Oberstein eröffnet, sowie unsere Bestandskindertagesstätten, unsere Spiel- und Lernstube und unsere Tagesgruppesuchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt begeisterungsfähige Fachkräfte:

    • Sozialarbeiter und Sozialpädagogen (m/w/d)
    • Heilpädagogen und Heilerzieher (m/w/d)
    • Erzieher (m/w/d)
    • Sozialassistenten (m/w/d)
    • Erziehungshelfer (m/w/d)
    • Heilerziehungshelfer (m/w/d)

    in Voll- und Teilzeit.


    Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen je nach Tätigkeit insbesondere:

    • Bildung, Erziehung, Betreuung und individuelle Förderung von Kindern im Alter von null bis 6, bzw. von 6 bis 14 Jahren
    • Zusammenarbeit mit den Familien


    Wir erwarten:

    • eine abgeschlossene pädagogische Berufsausbildung
    • Spaß an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Konzepts im Team
    • Begeisterung, zusammen mit den Kindern den Alltag zu erleben und sie in ihrer individuellen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen
    • Bereitschaft, mit Kindern Demokratie zu lernen und zu leben
    • eine verantwortungsvolle Persönlichkeit mit Freude am eigenständigen Arbeiten
    • zu Ihren Eigenschaften gehört die Leidenschaft für Ihren Beruf, die Freude am Neuen und der positive Blick auf das Leben.


    Es handelt sich um unbefristet zu besetzende Stellen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung steht in Abhängigkeit zu der jeweils zu besetzenden Stelle, ggfs. der Durchschnittsbelegung der jeweiligen Kindertagesstätte und der jeweiligen persönlichen Qualifikation.

  • zwei Sozialarbeiter (m/w/d) / Sozialpädagogen (m/w/d) als sozialpädagogische Fachkräfte für die dezentrale Jugendarbeit

    Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

    • Aufbau einer dezentralen Jugendarbeit, insbesondere im und um den Stadtteil Oberstein
    • Mitwirkung bei den Projekten des Teams der Jugendarbeit im Jugendamt Idar-Oberstein


    Voraussetzungen:

    • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter (m/w/d) / Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) (FH) mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss
    • Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
    • Organisations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse „B“ sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke


    Sie sind eine belastbare, einsatz- und leistungsfähige Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zur kooperativen und engagierten Mitarbeit im Team des städt. Jugendamtes. Sie zeigen stetiges Verantwortungsbewusstsein, kommunikative Fähigkeiten, die Fähigkeit auf die Zielgruppe zuzugehen, ihre Akzeptanz zu erreichen und bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Flexible Arbeitszeiten und im Bedarfsfall die Bereitschaft zur Leistung von Mehrarbeit sind für Sie selbstverständlich. Wir erwarten im Ausnahmefall auch die Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.


    Es handelt sich um zwei unbefristete Stellen, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen sind. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe S 11b der Entgelttabelle für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

________________________________________________________________________________________

Information: Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

Konkrete Informationen zu den in unseren Stellenangeboten enthaltenen Entgeltgruppierungen erhalten Sie hier: oeffentlicher-dienst.info

WEITERE INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

Die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Per Post bitte an:
Stadtverwaltung Idar-Oberstein
-Personalwesen-
Postfach 12 22 53
55714 Idar-Oberstein

Per Onlineverfahren:
Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen über unsere datenschutzkonforme Lösung CryptShare zusenden: https://cryptshare.idar-oberstein.de. Als Empfänger verwenden Sie bitte bewerbung@idar-oberstein.de als E-Mail-Adresse. 

Information: 
Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur dann zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichten. 

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Informationen zum Datenschutz in Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Hilfe zur Barrierefreiheit

  • Allgemein

    Wir sind bemüht, unsere Webseiten barrierefrei zugänglich zu gestalten. Details hierzu finden Sie in unserer Erklärung zur Barrierefreiheit. Verbesserungsvorschläge können Sie uns über unser Feedback-Formular zukommen lassen.

  • Schriftgröße

    Um die Schriftgröße anzupassen, verwenden Sie bitte folgende Tastenkombinationen:

    Größer

    Strg
    +

    Kleiner

    Strg
  • Tastaturnavigation

    Verwenden Sie TAB und SHIFT + TAB, um durch nächste / vorherige Links, Formularelemente und Schaltflächen zu navigieren.

    Verwenden Sie ENTER, um Links zu öffnen und mit Elementen zu interagieren.

Sprache wählen