Top view of women use computer laptop to find what they are interested in. Searching information data on internet networking concept

Stellenangebote

der Stadtverwaltung Idar-Oberstein im Überblick.

WIR SUCHEN SIE

Als Verwaltungsinstitution einer dynamisch wachsenden und attraktiven Stadt stehen wir vor vielfältigen Entwicklungen und Herausforderungen: Bevölkerungswachstum, demografischer Wandel, Klimawandel, Digitalisierung, Mobilität usw.

Um diese Aufgaben zu meistern, brauchen wir jede Menge Unterstützung! 
In unseren Ausschreibungen suchen wir Mitarbeiter (m/w/d) der verschiedensten Berufsgruppen, die Verantwortung übernehmen möchten und Idar-Oberstein aktiv mit uns gestalten werden.

AKTUelle stellenAngebote

Information: Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

Konkrete Informationen zu den in unseren Stellenangeboten enthaltenen Entgeltgruppierungen erhalten Sie hier: oeffentlicher-dienst.info

Bewerbungsschluss: 17.05.2024

  • Beamter (m/w/d) im 3. Einstiegsamt oder Verwaltungsfachwirt (m/w/d) zur Unterstützung des Teams des Stadtbauamtes 

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere:

    • Verwaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze bei grundsätzlicher und besonderer Bedeutung, insbesondere Widmung und Entwidmung
    • Verantwortliche Durchführung von Veranlagungen für Erschließungs- und Ausbaubeiträge in den Teilbereichen Einmalbeiträge und wiederkehrende Beiträge, einschließlich abschließender Einführung der wiederkehrenden Beiträge, sämtlicher Korrespondenz einschließlich Rechtsschutzverfahren
    • Kostenerstattungsbeträge nach §135a BauGB
    • Stellungnahmen zu Bauanträgen und Bauleitplänen im Rahmen der Stelleninhalte
    • Haushaltswesen und Kostenrechnung im Rahmen der Stelleninhalte

    Eine Übertragung weiterer Aufgaben aus dem Bereich des Stadtbauamtes bleibt vorbehalten.

    Ihr Anforderungsprofil:

    • gute verwaltungsrechtliche Kenntnisse sowie fundierte Fachkenntnisse in der Rechtsanwendung verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe
    • gute Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit der EDV sowie die Bereitschaft, sich in etwaige Fachanwendungen einzuarbeiten
    • gute Sozialkompetenz, eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Bürgerfreundlichkeit
    • Selbstständigkeit, Motivation, Eigeninitiative
    • Verantwortungsbewusstsein, Urteils- und Durchsetzungsfähigkeit


    Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

    • der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder einer ähnlichen, der Aufgabenerfüllung förderlichen Berufsausbildung, in Verbindung mit der bestandenen Zweiten Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst (Verwaltungsfachwirt (m/w/d))

                                                                                                                                                                                                          oder

    • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Bachelor of Arts - öffentliche Verwaltung, Diplomverwaltungswirt (m/w/d) / Laufbahnbefähigung für das 3. Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz 


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen bzw. laufbahn-rechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 11 LBesG bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD.

    Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

    Alle interessierten Bewerber (m/w/d), die aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können sich bis zum 17.05.2024 bewerben.

  •  Leitung (m/w/d) für den Kundenservice Wasser und Abwasser

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere:

    • selbständige und verantwortliche Bearbeitung des Sachgebietes Tarif- und Abnehmerwesen Bereich Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
    • Jahresabrechnung, 2-monatige Abrechnung Großverbraucher
    • Zähler-, Auftrags- und Kundenmanagement
    • Hausanschlüsse (Bestandskunden, Neubauten, Erschließungen)
    • allgemeine Verwaltungstätigkeiten
    • Grundstücksangelegenheiten

    Für die Besetzung der Stelle suchen wir eine engagierte Kraft, die kundenorientiert arbeitet und idealerweise Fachkenntnisse in der Versorgungswirtschaft und im Verwaltungs- und Satzungsrecht mitbringt. Der Umgang mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien, insbesondere den Office Anwendungen, sollte vertraut sein. Das Arbeitsgebiet erfordert neben einem offenen, freundlichen und teamorientierten Auftreten, eine umsichtige, gewissenhafte und vorausschauende Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit.

    Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

    • vorzugsweise eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I (früher Angestelltenlehrgang I)

                                                                                                                                                                                                 alternativ

    • eine abgeschlossene mindestens dreijährige kaufmännische Berufsausbildung


    Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9a TVöD.

    Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

    Alle interessierten Bewerber (m/w/d), die aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können sich bis zum 17.05.2024 bewerben.

Bewerbungsschluss: 27.04.2024

  • Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung des Teams des Stadtbauamtes

    • Mitwirkung bei der Verwaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze
    • Mitwirkung bei der Durchführung von Grunderwerb (Flächenermittlung, Schriftverkehr, Erstellung Vereinbarungen, Erstellung Notaraufträge, weitere Überwachung Notarangelegenheit, etc.)
    • Mitarbeit bei der Durchführung von Veranlagungen für Erschließungs- und Ausbaubeiträge
    • Verwaltungsmäßige Abwicklung der UI-Verträge
    • Abrechnung von UA-Maßnahmen
    • Ausübung der Vorkaufsrechte nach BauGB

    Eine Übertragung weiterer Aufgaben aus dem Bereich des Stadtbauamtes bleibt vorbehalten.

    Ihr Anforderungsprofil:

    • gute verwaltungsrechtliche Kenntnisse verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe
    • gute Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit EDV
    • eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Bürgerfreundlichkeit
    • Selbstständigkeit, Motivation, Eigeninitiative
    • Verantwortungsbewusstsein


    Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I (früher Angestelltenlehrgang I)

    alternativ

    • eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung - idealerweise im kaufmännischen Bereich - sowie die Bereitschaft zur Nachqualifizierung

    und

    • die Bereitschaft zur Teilnahme und der erfolgreiche Abschluss eines Verwaltungslehrganges I (früher Angestelltenlehrgang I) (das Bestehen der Abschlussprüfung des Lehrganges ist zwingende Voraussetzung für die dauerhafte Aufgabenwahrnehmung / bei Nichtbestehen erfolgt eine anderweitige Verwendung in der Verwaltung mit entsprechender Eingruppierung)


    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 7 TVöD.

    Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

    Alle interessierten Bewerber (m/w/d), die aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können sich bis zum 27.04.2024 bewerben.


  • zwei Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit im Reinigungs- und Wirtschaftsdienst mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden.

    Einschlägige Berufserfahrungen sowie berufliche Qualifikationen sind wünschenswert, jedoch nicht Einstellungsvoraussetzung. Da hinsichtlich des Einsatzortes und der Lage der Arbeitszeit Flexibilität erwartet wird, ist der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sowie der Besitz eines eigenen Pkw von Vorteil.

    Es handelt sich um eine unbefristet zu besetzende Teilzeitstelle mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 1 TVöD.

    Schwerbehinderte (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt für die Stellenbesetzung berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:  19.04.2024

  • Mitarbeiter (m/w/d) zur Wahrnehmung der Aufgaben zur Digitalisierung von Schriftgut

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere:
    • Wahrnehmung der Aufgaben zur Digitalisierung von Schriftgut der Gesamtverwaltung und des Amtes 69 – Gebäudemanagement
    • Unterstützung bei Tätigkeiten des Amtes 69 – Gebäudemanagement

    Ihr Anforderungsprofil:
    • sicherer Umgang mit PC-Standardprogrammen
    • die Fähigkeit in einem lebhaften Umfeld konzentriert zu arbeiten
    • eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, persönliches und fachliches Engagement sowie Ser-viceorientierung
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation/Teamfähigkeit
    • Kommunikationsstärke, Sozialkompetenz und Belastbarkeit

    Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Ein-gruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 3 (TVöD).

  • Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung der Tourist Information EdelSteinLand in Teilzeit

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere: 
    Zu den Aufgaben gehört unter anderem die allgemeine Gästeinformation sowie die individuelle Gästebetreuung am Counter, die Programmgestaltung inklusive Ticketing und Merchandising, einschließlich der Abwicklung von Prospektanfragen, Zimmervermittlung, und die organisatorische Abwicklung mit Kunden und Leistungsträgern.

    Teamfähigkeit, Freundlichkeit im Umgang mit Gästen und Leistungsträgern sind unabdingbar. Daneben sind Erfahrungen im Bereich Tourismus / Reiseverkehrswesen erwünscht aber nicht Einstellungsvoraussetzung.

    Gesucht wird eine flexible Teilzeitkraft, die auch bereit ist vornehmlich Dienst an Nachmittagen sowie an Wochenenden und an Feiertagen zu leisten. Allgemeine Datenverarbeitungskenntnisse und die Beherrschung von MS Office und Outlook werden vorausgesetzt. Die Beherrschung mindestens einer der Fremd-sprachen Englisch, Französisch, Holländisch, Spanisch oder Italienisch in Wort und Schrift ist wünschens-wert.

    Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Std. wöchentlich. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 6 TVöD.

  • Mitarbeiter (m/w/d) für die aufsuchende Arbeit für Geflüchtete und Migranten in der Stadt Idar-Oberstein

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere:
    • aufsuchende und niederschwellige Beratung und Betreuung von Migranten (-gruppen) im gesamten Stadtgebiet
    • Vermittlung rechtlicher und gesellschaftlicher Orientierung
    • lösungsorientierte Konfliktbearbeitung
    • Vermittlung zu Beratungsstellen und sozialen Einrichtungen
    • Entwicklung und Durchführung von Projekten zur gesellschaftlichen Teilhabe
    • Kooperation mit Behörden und dem Beirat für Migration und Integration
    • Mitwirkung bei der Erstellung, Umsetzung und Fortschreibung kommunaler Integrationskonzepte

    Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:
    • eine Ausbildung oder Studium im Bereich Sozial- oder Erziehungswissenschaften und Erfahrungen in der sozialen Arbeit, bestenfalls im Bereich der Migration/Integration
    • kommunikative Fähigkeiten, Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
    • Empathie, Durchsetzungskraft und mentale sowie physische Robustheit
    • uneingeschränkte körperliche Eignung für die Wahrnehmung der gesetzten Aufgaben, insbesondere in Bezug auf die aufsuchende Arbeit
    • Organisations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse „B“ sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke

    Wünschenswert wäre neben der Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift mindestens die Beherrschung einer weiteren für das Arbeitsfeld relevanten Fremdsprache.

    Sie sind eine belastbare, einsatz- und leistungsfähige Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zur kooperativen und engagierten Mitarbeit im Team des städt. Jugendamtes. Sie zeigen stetiges Verantwortungsbewusstsein, kommunikative Fähigkeiten, die Fähigkeit auf die Zielgruppe zuzugehen, ihre Akzeptanz zu erreichen und bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Flexible Arbeitszeiten und im Bedarfsfall die Bereitschaft zur Leistung von Mehrarbeit sind für Sie selbstverständlich. Wir erwarten die Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.

    Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristet zu besetzende Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, ins-gesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllen der Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe S 11b der Entgelttabelle für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

  • Mitarbeiter (m/w/d) zur Verstärkung des Teams des allgemeinen Sozialdienstes

    Zu den wesentlichen Stelleninhalten gehören insbesondere:
    • Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen
    • Einleitung und Steuerung von erzieherischen Hilfen und Eingliederungshilfen, auch im Hinblick auf den effektiven Einsatz der verwendeten Mittel
    • Risikoabschätzung und Intervention bei Kindeswohlgefährdung
    • Durchführung vorläufiger Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen, auch im Rahmen eines Bereitschaftsdienstes
    • Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten

    Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:
    • Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter (m/w/d) / Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) (FH) mit staatlicher Anerkennung oder ein vergleichbarer Bachelor-Abschluss
    • umfangreiche Kenntnisse des jeweiligen Rechtsgebietes
    • Entschlusskraft und Verantwortungsbereitschaft
    • Organisations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke

    Sie sind eine belastbare, einsatz- und leistungsfähige Persönlichkeit, mit der Fähigkeit zur kooperativen und engagierten Mitarbeit im Team des städt. Jugendamtes. Sie zeigen stetiges Verantwortungsbewusstsein, kommunikative Fähigkeiten, die Fähigkeit auf Kinder und Jugendliche zuzugehen, ihre Akzeptanz zu erreichen und bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Flexible Arbeitszeiten und im Bedarfsfall die Bereitschaft zur Leistung von Mehrarbeit sind für Sie selbstverständlich. Wir erwarten die Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.

    Es handelt sich um eine befristete Stelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch in Vollzeit zu besetzen ist. Die Beschäftigung erfolgt in einem Arbeitsverhältnis, auf welches der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Anwendung findet. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 14 der Entgelttabelle für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE).

WEITERE INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

Die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Per Post bitte an:
Stadtverwaltung Idar-Oberstein
-Personalwesen-
Postfach 12 22 53
55714 Idar-Oberstein

Per Onlineverfahren:
Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen über unsere datenschutzkonforme Lösung CryptShare zusenden: https://cryptshare.idar-oberstein.de. Als Empfänger verwenden Sie bitte bewerbung@idar-oberstein.de als E-Mail-Adresse. 

Information: 
Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur dann zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen Rückumschlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichten. 

Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Informationen zum Datenschutz in Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Hilfe zur Barrierefreiheit

  • Allgemein

    Wir sind bemüht, unsere Webseiten barrierefrei zugänglich zu gestalten. Details hierzu finden Sie in unserer Erklärung zur Barrierefreiheit. Verbesserungsvorschläge können Sie uns über unser Feedback-Formular zukommen lassen.

  • Schriftgröße

    Um die Schriftgröße anzupassen, verwenden Sie bitte folgende Tastenkombinationen:

    Größer

    Strg
    +

    Kleiner

    Strg
  • Tastaturnavigation

    Verwenden Sie TAB und SHIFT + TAB, um durch nächste / vorherige Links, Formularelemente und Schaltflächen zu navigieren.

    Verwenden Sie ENTER, um Links zu öffnen und mit Elementen zu interagieren.

Sprache wählen