Beitrag über den Landschaftspark am Bosselstein

Titelseite der Broschüre zum Denkmaltag Rheinland-Pfalz 2021 (© GDKE)

Der Tag des offenen Denkmals, der am 12. September 2021 stattfindet, ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird er von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordiniert. Bereits zum vierten Mal richtet die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) parallel zu diesem Aktionstage den Denkmaltag Rheinland-Pfalz aus. Thema der diesjährigen Veranstaltung ist ‚Tradition und Fortschritt im 19. Jahrhundert‘. Dazu hat die GDKE eine Broschüre aufgelegt, die anhand von aktuellen Beispielen über Entdeckungen und Leistungen der rheinland-pfälzischen Denkmalpflege an Kulturdenkmälern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts berichtet.

Unter anderem enthält die Broschüre den Beitrag ‚Der Landschaftspark am Bosselstein in Idar-Oberstein‘. Darin beschreibt Dr. Georg Peter Karn vom Querschnittsreferat Gartendenkmalpflege der GDKE die Entstehung dieser Anlage, die auf Anregung von Großherzog Nikolaus Friedrich Peter von Oldenburg durch Friedrich Cassebohm, den Oldenburger Hofgärtner von Schloss Rastede, umgesetzt wurde. Die Fertigstellung erfolgte 1870. Die mittlerweile verwilderte Promenaden- und Gartenanlage wurde erst vor einigen Jahren durch Zufall wiederentdeckt. Im Auftrag des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung Rheinland-Pfalz und in Zusammenarbeit mit der Landesdenkmalpflege wurde daraufhin ein Parkpflegewerk erarbeitet, auf dessen Grundlage der historische Zustand wiederhergestellt werden soll.

Einige Exemplare der Broschüre sind kostenlos bei der Tourist-Information EdelSteinLand, Büro Idar-Oberstein, in der Hauptstraße 419 erhältlich. Darüber hinaus wird die Broschüre später auch zum Download auf der Internetseite der GDKE unter gdke.rlp.de zur Verfügung stehen.