Kinofilme im Stadttheater

Im Oktober startet die neue Staffel der Reihe ‚Film im Theater‘. Die Initiative StattKino und das Kulturamt Idar-Oberstein präsentieren dabei im Stadttheater ausgesuchte Filme; in diesem Jahr Corona-bedingt leider ohne das korrespondierende Abendessen. Der Einlass zu den Veranstaltungen, die immer freitags stattfinden, ist jeweils um 19 Uhr, der Beginn der Filmvorführung um 19.30 Uhr.

Die neue Staffel beginnt am 22. Oktober 2021 mit der Outdoor-Komödie ‚Picknick mit Bären‘ mit Robert Redford und Nick Nolte. Der berühmte und erfolgreiche Reiseschriftsteller Bill Bryson (Robert Redford) hat längere Zeit nichts Neues mehr veröffentlicht. Im Rentenalter kommt er auf die Idee, den 3.500 Kilometer langen Wanderweg durch die Appalachen in Angriff zu nehmen. Nur der ‚wahre‘ Hiker (einer von zehn) schafft einen der längsten Wanderwege der Welt. Seine Frau (Emma Thompson) warnt ihren alternden Ehemann davor, allein auf große Wanderschaft zu gehen. Schließlich lauern bei dem circa dreimonatigen Abenteuer allerhand Gefahren wie Grizzly-Bären, Feuersalamander oder tiefe Bergschluchten in der Wildnis. Bryson geht auf die Suche nach Begleitung und kann nur seinen alten Freund Stephen Katz (Nick Nolte) gewinnen. Der ist allerdings so schlecht in Form, dass er den physischen und psychischen Strapazen einer solchen Ochsentour noch weniger gewachsen scheint als Bryson selbst. Auf der gemeinsamen Reise fordert die ungewohnte ständige Gesellschaft ihnen deshalb mehr als nur körperliches Durchhaltevermögen ab. Aber die beiden raufen sich zusammen und wollen sich beweisen, dass sie noch lange nicht zum ‚alten Eisen‘ gehören.

Bill Bryson hat es mit seinen amüsanten Reisebüchern und Schmökern wie ‚Eine kurze Geschichte von fast allem‘ zum internationalen Bestsellerautor gebracht. In seinem typischen locker-persönlichen Stil schilderte er 1997 in ‚Picknick mit Bären‘ auch seine Erfahrungen auf dem Appalachian Trail. Robert Redford sicherte sich die Rechte für eine Verfilmung des Buches, die er gemeinsam mit Paul Newman in Angriff nehmen wollte, der dann aber 2008 verstarb. Als Ersatz fand sich Nick Nolte und das Projekt wurde doch noch realisiert. Es entstand ein Buddy-Film mit ausgeprägten Slapstick-Elementen, der dem Begriff ‚Old School‘ alle Ehre macht.

Die weiteren Termine

  • 10. Dezember 2021: ‚Kästner und der kleine Dienstag‘. Wahre Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft im Dritten Reich.
  • 21. Januar 2022: ‚Green Book – Eine besondere Freundschaft‘. Die Tragikomödie wurde bei der Oscarverleihung 2019 in den Kategorien ‚Bester Film‘, ‚Bestes Originaldrehbuch‘ und ‚Bester Nebendarsteller‘ ausgezeichnet.
  • 18. Februar 2022: ‚Am Ende ein Fest‘. Der Film aus dem Jahr 2014 beleuchtet das Thema Sterbehilfe auf bemerkenswert heitere und kluge Weise.
  • 25. März 2022: ‚We want Sex‘. Der Film basiert auf wahren Tatsachen und schildert – anders als es der Titel vermuten lässt – den Kampf um Gleichberechtigung im Londoner Vorort Dagenham zur Zeit der Swinging Sixties.

Es steht nur eine begrenzte Zahl von Eintrittskarten zur Verfügung. Diese sind mit vollständiger namentlicher Registrierung ausschließlich unter Telefon 06781/64-884 beim Kulturamt erhältlich. Bei Veranstaltungen in Innenräumen sind die einschlägigen Vorgaben zu beachten, insbesondere die 2G+-Regel nach der aktuellen Corona-Verordnung. Alle Informationen hierzu unter www.kultur.io.