Was kommt in die Brotdose?

Kita Nahbollenbach informiert im Rahmen von „Kita isst besser“

Beim Aktionstag konnten sich die Eltern darüber informieren, wie die Brotdose für ihr Kind gesund und lecker gefüllt werden kann. (Foto: Kita Nahbollenbach)

Als eine von 16 Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz nimmt die Kita Nahbollenbach an der aktuellen Coaching-Runde 2022/2023 der Initiative „Kita isst besser“ teil. Das vom Land Rheinland-Pfalz initiierte Coaching-Projekt für Kindertagesstätten hat zum Ziel, Grundlagen zur Bildung einer nachhaltig gesundheitsfördernden Ernährung zu schaffen. Seit dem Startschuss des Projektes in diesem Frühjahr ist schon viel passiert.

So ist die Cafeteria im Ü3-Bereich nicht mehr nur ein Treffpunkt für Frühstück und Mittagessen, vielmehr wurde sie Stück für Stück zum Bildungsort. Dafür wurde in Zusammenarbeit dem Projekt-Coach Irmgard Lüttiken verschiedene Ideen entwickelt und mit den aus dem Programm zur Verfügung stehenden Mitteln konnten vielfältige Materialien wie Spiele, Bücher und Mobiliar angeschafft werden. Unter anderem auch spezielle Utensilien wie ein Dörrautomat, eine Getreidequetsche und eine mobile Kinderküche. Auch die Kinder aus der Kinderkrippe profitieren durch den steten Austausch von diesen Möglichkeiten. So werden Teile des Programms auch im Krippenbereich umgesetzt und die selbst zubereiteten Speisen und Getränken den Krippenkindern zugänglich gemacht.

Ein ganz wichtiger Baustein des Projektes ist es, auch die Eltern mit einzubeziehen. Dazu hat die Kita das Thema Brotdose aufgegriffen, denn den Eltern stellt sich jeden Tag die gleiche Frage: „Was kommt in die Brotdose für mein Kind?“ An einem Aktionstag im November wurden den Eltern Ideen und Tipps vermittelt, wie die Brotdose für das Kind schnell, einfach und gesund gefüllt werden kann, egal ob für Kita, Schule oder Ausflüge. Hierzu hatte Irmgard Lüttiken eine kleine Präsentation mitgebracht. Diese Informationen sowie der anschließende Austausch zwischen ihr und den Eltern ergaben ein gutes Bild davon, was es bedeutet, den Inhalt einer Brotdose nahrhaft und abwechslungsreich zu gestalten.

Die Erzieherinnen luden dann die Eltern dazu ein, an Info-Ständen weitere Tipps und Tricks zu erfahren und vor allem, das selbst zubereitete Essen zu probieren. Die Kinder hatten eigens dafür in der Cafeteria Gemüse-Muffins gebacken, Brotaufstriche hergestellt und ein Birnenmus gekocht, mit dem Naturjoghurt verfeinert wird. Am „Zuckerstand“ waren viele Eltern davon überrascht, wieviel Zucker in verschiedenen Snacks steckt und überlegten anschließend, was hier verändert werden sollte. Die mehr als 30 Eltern lobten das leckere Essen und gingen mit vielen neuen Ideen für die „gesunde Brotdose“ nach Hause. An den folgenden Tagen konnten sich auch die Eltern, die am Aktionstag keine Zeit hatten, über dieses wichtige Thema informieren. Denn die Stände und Plakate waren weiterhin im Bereich des Haupteingangs ausgestellt und in der Cafeteria gab es auch einen Probierstand.

Wer Interesse an dem Thema hat, kann sich gerne an die Kita Nahbollenbach wenden, Telefon 06781/64-580, E-Mail kita.nahbollenbach@idar-oberstein.de.