Bahn-Unterführungen sollen aufgewertet werden

An den beiden Dienstagen, 1. und 8. Februar 2022, jeweils von 17 bis 18 Uhr führt das Quartiersmanagement der Sozialen Stadt im Stadtquartier Wasenstraße zwei Beteiligungen zu den dort vorhandenen Bahn-Unterführungen durch. Dabei sollen Vorschläge erarbeitet werden, wie die Unterführungen freundlicher gestaltet werden können. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen gilt die 2G-Regel.

Bei früheren Bürgerbeteiligungen wurde festgestellt, dass die beiden Bahn-Unterführungen im Stadtquartier von den Anwohnern als grau, dunkel sowie als Angsträume wahrgenommen werden. Das soll sich ändern und daher möchte das Quartiersmanagement gemeinsam mit den Teilnehmern Vorschläge für eine optische Aufwertung der Unterführungen sammeln. Neben mehr Licht und Farbe gibt es sicherlich noch andere Ideen. Am 1. Februar wird dazu die Unterführung im Bereich Amtsstraße / Ritterstraße begutachten, am 8. Februar die Unterführung im Bereich Friedrich-Ebert-Ring / Ritterstraße.

Auch wer an den beiden Terminen nicht teilnehmen kann oder möchte, kann sich an der Aktion beteiligen. Im Stadtquartier werden Flyer mit einem Fragebogen verteilt, der nach dem Ausfüllen in den Briefkasten des Quartiersbüros in der Amtsstraße 7 eingeworfen werden kann. Darüber hinaus kann man sich auf der Internetseite www.sozialestadt.io auch online beteiligen.

TEST