Jazztage Idar-Oberstein 2023

Mit dem Erwerb der Jazz-Krone können die Besucher das Festival unterstützen. (Foto: CH Photodesign)

Zum 26. Mal präsentiert die Stadt Idar-Oberstein ihre Jazztage, ein dreitägiges Musikfestival in der Fußgängerzone im Stadtteil Idar. Auf vier Bühnen verwandeln mehr als 20 Bands die Innenstadt in eine große Jazzmeile und zaubern eine unverwechselbare Live-Atmosphäre in die Straßen und auf die Plätze. Unterstützt werden die Jazztage von der Vereinigten Volksbank-Raiffeisenbank eG, der OIE AG, Schwollener Sprudel, der Kirner Privatbrauerei, der Bürkle Stiftung sowie vom Land Rheinland-Pfalz.

Nach dem großen Erfolg des Jubiläumsjahres 2022 wollen die Organisatoren mit dem diesjährigen Line-Up daran anknüpfen und präsentieren ein hochkarätiges Programm, das keine Wünsche offenlässt. Zu den Highlights zählen unter anderem die Ausnahmekünstlerin Rebekka Bakken und Band, das britische Trio Mammal Hands sowie die „Elina Duni & Rob Luft Group“. Weiterhin vertreten sind trendige Bands und großartige Formationen, darunter Chacán mit Live Salsa Music, das Omer Klein Trio mit Modern Jazz, Friend `n Fellow mit Jazz, Blues & Soul, die Golden Swing Big Band feat. Julia Oschewsky mit Swing & Jazzrock, The Bluesanovas mit 21st Century Blues und RasgaRasga mit Global-Pop.

Der Eintritt zu den Jazztagen ist wie immer frei. Trotzdem können Besucher und Freunde des Festivals dieses unterstützen und zwar durch den Kauf der neuen „Jazz-Kronen. Die hochwertigen Ansteckpins in Form von Kronkorken mit dem aktuellen Jazztage-Logo wurden in Zusammenarbeit der Goldschmiedemeisterin und Diplomdesignerin Maren Giloy und der Firma Zinnhannes kreiert und dient der freiwilligen Förderung der Jazztage. Die Jazz-Krone kostet 10 Euro und kann auf dem Festival oder bereits vorher bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden. Blumencenter M&R, Deutsches Mineralienmuseum, Buchhandlung Schulz-Ebrecht, Frau Quitte, B.Style, Buchhandlung Carl Schmidt, Reisebüro am Alexanderplatz, Teehaus Idar-Oberstein, Olga’s Haarstudio, Schmucktruhe Hans-Günter Lang und Tourist-Information Edelsteinland.

Programm

Programm
Freitag, 26. Mai
Uhrzeit Bühne Künstler / Musikstil
19.30 Schleiferplatz Golden Swing Big Band feat. Julia Oschewsky / Swing & Jazzrock
20.15 Maler-Wild-Platz Elina Duni & Rob Luft Group / Jazz und World Music
20.15 Obere Fußgängerzone Boogie Royale Trio / Boogie Woogie, Blues & Rock 'n' Roll
20.45 Marktplatz Feedy Z Reggae Jam / Tribute to Bob Marley
21.45 Schleiferplatz Chacán / Live Salsa Music
22.15 Maler-Wild-Platz Jazz Against The Machine / Grunge Grooves
Samstag, 27. Mai
Uhrzeit Bühne Künstler / Musikstil
19.30 Schleiferplatz Rebekka Bakken und Band / Singer-Songwriterin
20.00 Maler-Wild-Platz Mammal Hands / Minimal Electronic Jazz
20.00 Marktplatz RasgaRasga / Global-Pop
20.15 Obere Fußgängerzone Willy Ketzer Trio feat. Terrence Ngassa / Louis Armstrong meets Nat King Cole
21.30 Schleiferplatz RSxT feat. Myles Sanko & Joo Kraus / Groove, Urban Jazz
22.00 Maler-Wild-Platz Cats & Breakkies / Techno-Jazz, Organic Electro
22.00 Marktplatz The Soulfamily feat. Donniele Graves / Funk & Soul
22.30 Obere Fußgängerzone The Big Groove feat. Vanesa Harbek / Texas Blues & Latin Music
Sonntag, 28. Mai
Uhrzeit Bühne Künstler / Musikstil
11.00 Schleiferplatz The Gospel Soul Notes / Ökumenischer Gospelgottesdienst
13.00 Schleiferplatz Kammerchor des Kirchenkreises Obere Nahe /
Jazzmesse (Auszüge aus der „Missa in Jazz" von Peter Schindler)
14.30 Maler-Wild-Platz Friend 'n Fellow / Jazz, Blues, Soul
14.30 Obere Fußgängerzone Ragtime Nightmare / Hot 1920s Jazz & Ragtime
15.00 Schleiferplatz Kareol Orchester / Hot-Jazz
16.30 Obere Fußgängerzone The Bluesanovas / 21st Century Blues
16.45 Maler-Wild-Platz Omer Klein Trio / Modern Jazz
17.00 Schleiferplatz Teresa Bergman / Jazz, Folk, Pop
19.00 Marktplatz Monika Roscher Bigband / Grenzensprengende Großformation

Alle Infos zu den Jazztagen finden Sie unter www.kultur.io.