2G im Schwimmbad und bei der Kultur

Beim Besuch der Verwaltung ist kein Nachweis erforderlich

Aufgrund der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung gilt unter anderem für Besuche des Idar-Obersteiner Hallenbades sowie die Teilnahme an Kulturveranstaltungen in geschlossenen Räumen die 2G-Regel. Das bedeutet, dass hier nur geimpfte, genesene sowie diese gleichgestellte Personen Zutritt haben. Geimpften und genesenen Personen gleichgestellt und damit von der 2G-Regelung nicht betroffen sind Kinder bis 12 Jahre und drei Monate sowie Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und über eine entsprechende ärztliche Bescheinigung sowie einen Testnachweis verfügen, der maximal 24 Stunden alt sein darf. Darüber hinaus sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre – auch wenn sie nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind – von den Einschränkungen durch die 2G-Regelung ausgenommen, wenn sie über einen Testnachweis verfügen, der maximal 24 Stunden alt sein darf. Die Testpflicht wird nur mit einem von geschultem Personal durchgeführten PoC-Antigen-Test (Schnelltest) oder einem PCR-Test erfüllt, Selbsttests reichen nicht mehr aus.

Besuch der Verwaltung weiterhin nur mit Termin

Beim Besuch der Stadtverwaltung und Stadtwerke Idar-Oberstein ist eine Vorlage von Impf-, Genesenen- oder Testnachweisen nach wie vor nicht notwendig. Persönliche Vorsprachen sollten nur dann erfolgen, wenn diese notwendig sind. Die Eingänge zu den Verwaltungsgebäuden sind verschlossen und für Besuche in der Verwaltung sind Terminvereinbarungen zwingend erforderlich. Auch der Zugang zum Hauptgebäude ist daher geschlossen, Besucher mit Termin melden sich über die Sprechanlage an und erhalten dann Zutritt. Sollten vereinbarte Termine nicht wahrgenommen werden können, sollte eine Absage erfolgen. Dann können die Termine neu vergeben werden.

Neben den Zugangsbeschränkungen gelten für die Besucher selbstverständlich weiterhin die entsprechenden Hygienemaßnahmen. In diesem Zusammenhang wird gebeten, möglichst pünktlich zum Termin zu erscheinen, um Wartezeiten zu vermeiden. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske), einer Maske der Standards KN95/N95 oder FP2, oder eines vergleichbaren Standards ist für alle Besucher Pflicht.

Die Terminvergabe kann je nach Sachgebiet online oder telefonisch erfolgen, nähere Informationen hierzu gibt es unter www.idar-oberstein.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/corona-infos.