25 Jahre auf gemeinsamem Weg

Alexander Michel und Carsten Stützel feierten Dienstjubiläum

Alexander Michel und Carsten Stützel (4. u. 5. v. l.) haben gemeinsam ihre Ausbildung bei der Stadt begonnen und konnten nunmehr auch gemeinsam ihr Dienstjubiläum feiern. (Foto: Stadtverwaltung Idar-Oberstein)

Vor Kurzem feierten Alexander Michel, stellvertretenden Leiter des Ordnungsamtes, und Stadtkämmerer Carsten Stützel ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. In einer Feierstunde gratulierten Oberbürgermeister Frank Frühauf, Bürgermeister Friedrich Marx sowie Kollegen und Personalvertretung den beiden leitenden Angestellten der Stadtverwaltung Idar-Oberstein zu diesem Ehrentag.

Zunächst leisteten Michel und Stützel ab 1. September 1997 ihren zehnmonatigen Grundwehrdienst ab, der bei der Dienstzeit berücksichtigt wird. Zum 1. September 1998 begannen dann beide ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, später absolvierten sie gemeinsam noch berufsbegleitend den Ausbildungslehrgang II für den gehobenen Dienst.

Nach der Ausbildung war Alexander Michel zunächst beim Stadtbauamt im Bereich Erschließungsbeiträge tätig, später wechselte er zum Hauptamt ins Sachgebiet Organisation, Statistik und Wahlen. Zum 1. Oktober 2011 übernahm Michel die stellvertretende Amtsleitung des Ordnungsamtes und ist hier zudem für die Sachgebiete Gewerberecht, Immissionsschutz sowie Straßenverkehr zuständig. Daneben engagiert sich Alexander Michael bereits seit fünfzehn Jahren als Mitglied des städtischen Personalrates für seine Kollegen.

Carsten Stützel war nach der Ausbildung zunächst beim Jugendamt tätig, wechselte aber schon nach einem Jahr zur Stadtkämmerei ins Sachgebiet Steuern. Zum 1. Januar 2013 wurde ihm die stellvertretende Amtsleitung der Stadtkämmerei übertragen, seit 1. Januar 2017 ist er Stadtkämmerer und verantwortet die Finanzplanung und Haushaltsführung der Stadt Idar-Oberstein.

Oberbürgermeister Frühauf und Bürgermeister Marx würdigten die Leistungen und das Engagement der beiden leitenden Angestellten. „Beide sind verantwortungsbewusst und loyal, erledigen ihre Arbeit zuverlässig und zu unserer vollsten Zufriedenheit“, so der Stadtvorstand unisono.

„Die Aufgabenfülle des Ordnungsamtes hat gerade durch die Corona-Pandemie nochmals stark zugenommen“, so OB Frühauf zum Wirken von Alexander Michel. Außerdem sei die Arbeit dort oft konfliktbehaftet, anders als in manch anderen Verwaltungsbereichen, ergänzte Bürgermeister Marx. Christel Hahn, die Leiterin des Ordnungsamtes, hob hervor, dass ihr Kollege sich auch auf anspruchsvolle Themen schnell einstellen und flexibel reagieren kann.

Stadtkämmerer Carsten Stützel hatte gerade in den vergangenen Monaten große Veränderungen zu bewältigen. „Wir sind quasi über Nacht von einer der höchstverschuldeten Städte unsere Größenordnung in Rheinland-Pfalz zu einer Kommune mit großem Haushaltsüberschuss avanciert“, so OB Frühauf. „Und unser Kämmerer wurde dadurch vom Schulden- zum Vermögensverwalter, das wird einem in der Verwaltungsausbildung gar nicht vermittelt“, unterstrich Bürgermeister Marx. Carsten Stützels Stellvertreter Sascha Hahn lobte diesen vor allem für seine Mitarbeiterführung: „Das ist nicht einfach, wenn man im eigenen Amt zum Chef aufsteigt.“

Natürlich wurde das Dienstjubiläum der beiden Angestellten nicht nur mit Worten, sondern auch mit Präsenten und einer Urkunde gewürdigt. Stadtspitze, Kollegen und Personalvertretung dankten den Jubilaren für ihre geleistete Arbeit und wünschten ihnen alles Gute für die weitere berufliche wie private Zukunft.