Stände der Wasserzähler melden

Über den QR-Code auf der Ablesekarte kommen die Kunden direkt zur Zählerstandsmeldung. (Foto: Stadtverwaltung Idar-Oberstein)

Vor einem Monat haben die Stadtwerke Idar-Oberstein rund 10.500 Hauseigentümer im Stadtgebiet angeschrieben und gebeten, zum 31. Dezember 2021 die Zählerstände ihrer Wasseruhren abzulesen und an die Stadtwerke zu melden. Ein Großteil der Kunden ist dieser Bitte bereits nachgekommen, es stehen aber noch etliche Meldungen aus. Die Stadtwerke fordern die Kunden, die ihre Zählerstände bisher noch nicht mitgeteilt haben, dazu auf, dies nunmehr bis Montag, 31. Januar 2022, nachzuholen. Bei Kunden, die den Zählerstand bis dahin nicht gemeldet haben, wird der Verbrauch geschätzt.

Für die Meldung des Zählerstandes stehen verschiedene Wege zur Verfügung: Am bequemsten dürfte die Meldung mittels Smartphone oder Tablet sein. Denn auf den Anschreiben ist ein QR-Code aufgedruckt, der die Kunden direkt zur Zählerstanderfassung führt. Aber natürlich können die Kunden die Ablesekarte auch weiterhin per Post zurückschicken. Alternativ kann der Zählerstand unter Angabe der Zählernummer auch per E-Mail an info-stadtwerke@idar-oberstein.de gemeldet werden. Der Einwurf in die Blauen Tonnen ist jedoch nicht mehr möglich.

TEST