Regionalforum zu kulturpolitischen Themen

Ministerium lädt zur Teilnahme ein

Am Donnerstag, 30. November 2023, von 16.30 bis 20 Uhr findet im Stadttheater Idar-Oberstein ein Regionalforum zu kulturpolitischen Leitthemen im Rahmen der Kulturentwicklungsplanung (KEP) Rheinland-Pfalz statt. Die Regionalforen – die in Landau, Idar-Oberstein und Neuwied durchgeführt werden – sind der vorläufige Schlusspunkt der partizipativen KEP im Land und bieten ein Diskussionsforum der bisherigen Ergebnisse. Das Kulturministerium Rheinland-Pfalz lädt alle an der Kulturentwicklungsplanung interessierten Menschen zur Teilnahme am Regionalforum ein.

Im Zentrum stehen fünf Leitthemen für die Landeskulturpolitik, mit denen die KEP in die Endphase geht und den Abschlussbericht vorbereit:

  • Landeskulturförderung zeitgemäß entwickeln
  • Regionale Kulturlandschaften stärken und profilieren
  • Gesellschaftliche Verankerung von Kultur neu denken
  • Vernetzung der Akteure aus Kultur und Politik fördern
  • Bedingungen von Kunst- und Kulturproduktion verbessern.

Die Leitthemen entstanden auf der Grundlage von insgesamt dreizehn Handlungsfeldern, die in Arbeitskreisen, Themenforen, Desktopresearch, Interviews und weiteren Anregungen aus den KEP-Sprechstunden entwickelt worden sind. Jedes Handlungsfeld ist mit Einzelmaßnahmen hinterlegt, die ebenfalls auf den Regionalkonferenzen präsentiert werden.

Kernstück der Regionalforen wird ein sogenanntes World-Café sein, das zum Durchdenken der zentralen kulturpolitischen Leitthemen anregt. Die Teilnehmenden werden in zwei selbst gewählten Austauschrunden zu je einem der Leitthemen diskutieren. An den Thementischen sind zielführende Leitfragen hinterlegt, um die Diskussion zu strukturieren und eine Moderation bindet die Beiträge der ersten und zweiten Diskussionsrunde zusammen. Dem World-Café vorangestellt werden Präsentationen des bisherigen Verlaufs der KEP, eine kurze Einführung in die Leitthemen sowie die Ergebnisse der Jugendbefragung. Zur Diskussion gestellt werden auch zahlreiche konkrete Maßnahmen als zentraler Bestandteil des KEP-Abschlussberichtes.

Zur besseren Planung der Veranstaltung ist eine Anmeldung unter dem Link keprlp.kupoge.de/termine/regionalforum-ii/ erforderlich. Der Veranstaltungsort ist schon eine halbe Stunde vorher geöffnet, die Zeit ab 16 Uhr bietet die Gelegenheit zum Netzwerken.