Delegation von Sozialhilfeangelegenheiten endet

Ab 2022 ist die Kreisverwaltung zuständig

Bisher war im Landkreis Birkenfeld die Zuständigkeit für Sozialhilfeangelegenheiten auf die Verbandsgemeinden und die Stadt Idar-Oberstein übertragen. Diese Delegation endet zum 31. Dezember 2021, damit nimmt die Kreisverwaltung Birkenfeld die bisher delegierten Aufgaben ab dem 1. Januar 2022 in eigener Regie wahr. Hierunter fallen die Hilfe zum Lebensunterhalt, die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, die Hilfe zur Pflege, die Hilfe zur Weiterführung des Haushalts sowie die Bestattungskostenbeihilfe. Entsprechende Sozialhilfeanträge sind somit zukünftig bei der Kreisverwaltung zu stellen.

In begründeten Ausnahmefällen werden Antragsformulare auch noch bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein ausgehändigt. Hierzu ist eine Terminvereinbarung unter Telefon 06781/64-549 oder 525 erforderlich.

TEST