Gerd Willms arbeitet seit 40 Jahren für die Stadt

In einer Feierstunde wurde das 40-jährige Wirken von Gerd Willms (Bildmitte) beim städtischen Baubetriebshof gewürdigt. (Foto: Stadtverwaltung Idar-Oberstein)

 

Gerd Willms feierte jüngst sein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Idar-Oberstein. In einer Feierstunde gratulierten Oberbürgermeister Frank Frühauf, Kollegen und Personalvertretung dem Jubilar, der als Lagerverwalter beim städtischen Baubetriebshof tätig ist.

Ab Oktober 1979 absolvierte Gerd Willms zunächst verschiedene Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen beim Baubetriebshof. Da er sich hierbei bewährte, wurde er ab Dezember 1983 fest übernommen. Nachdem Willms anfangs verschiedene Aufgaben übernahm, legte er 1994 eine innerbetriebliche Facharbeiterprüfung zum Schlosser ab und war fortan in diesem Bereich tätig. Mitte 2004 übernahm Gerd Willms die verantwortungsvolle Funktion als Lagerverwalter und wurde darüber hinaus auch noch zum Sicherheitsbeauftragten des Baubetriebshofs bestellt.

Oberbürgermeister Frühauf würdigte das langjährige Wirken des Jubilars im Baubetriebshof und hob vor allem dessen Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit hervor: „Ich war ja selbst einige Jahre lang Dezernent des Baubetriebshofes und kann aus eigner Anschauung bestätigen, dass Gerd Willms Lager und Werkstatt stets top in Schuss hält.“ Frühauf dankte Willms für die geleistete Arbeit und überbrachte neben einer Dankurkunde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer auch einige Präsente sowie gute Wünsche für die weitere Zukunft.

Der Leitende Bürobeamte Wolfgang Petry hob Gerd Willms‘ Tätigkeit im Ausschuss für Arbeitssicherheit hervor und dankte ihm für dieses Engagement. Auch Baubetriebshofleiter Gerhard Baum und Volker Poes als Vertreter der Personalvertretung würdigten die Leistungen des Jubilars und dankten ihm für dessen beispielhaftes Engagement sowie die hervorragende Zusammenarbeit.

TEST