Das Goldklümpchen wird geraubt

Astrid Specovius veröffentlicht zweites Kinderbuch

Astrid Specovius überreichte den zweiten Goldklümpchen-Band an Oberbürgermeister Frank Frühauf. (Foto: Stadtverwaltung Idar-Oberstein)

Ende vergangenen Jahres veröffentlichte Astrid Specovius den zweiten Teil ihres Kinderbuches ‚Goldklümpchen‘, die Fortsetzung trägt den Titel ‚Schatzraub mit Würze‘. Nunmehr überreichte die Autorin ein signiertes Exemplar an Oberbürgermeister Frank Frühauf, der schon vom ersten Buch ganz begeistert war. Die Geschichte spielt wieder in der Edelsteinstadt Idar-Unterstein, Specovius erweitert jedoch die Örtlichkeit der Ereignisse und gibt einem saarländischen Bergtroll eine wichtige Rolle. Da kommt dann auch die ‚Würze‘ ins Spiel, die nicht nur dem Troll, sondern auch den Edelsteinbürgern wichtig ist.

„Die Umsetzung des zweiten Teils war nicht einfach“, berichtete Astrid Specovius. Denn als Erzieherin und Leiterin einer kommunalen Kita musste und muss sich die Autorin außer mit den privaten Einschränkungen auch beruflich intensiv mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auseinander setzen. Dazu kamen noch Probleme beim Druck des Buches, die Specovius zum Self-Publisher werden ließen. Abseits dieser Herausforderungen freut sich Astrid Specovius darüber, dass sie ihr neues Werk endlich fertigstellen konnte. Die Geschichte handelt vom Raub des größten Schatzes der Idar-Untersteiner, des Goldklümpchens. Nach der Tat machen sich der junge Goldschmied Achatis und seine Freunde auf Spurensuche und werden auch schnell fündig. Im Umgang des Edelsteinvolkes mit dem Dieb des Schatzes werden die wichtigsten Botschaften des Buches – Freundschaft, Verzeihen und Vereinigung – deutlich.

Geschichte und Textmenge der Fortsetzung sind umfangreicher als beim ersten Buch. Aber auch der zweite Teil ist mit schönen Bildern versehen. Sie stammen von der Grafikdesignerin und Illustratorin Annika Görlitz aus Weitewelt in Schleswig-Holstein nach dem Original Charakter-Design von Janinna Mähler, die das erste Goldklümpchen-Buch bebilderte.

„Ich hatte leider noch nicht die Zeit, den neuen Band zu lesen“, bekannte Oberbürgermeister Frühauf. Er hat aber bereits jeder Kita in Idar-Oberstein ein Exemplar zukommen lassen „und von denen habe ich tolle Rückmeldungen erhalten.“ Der OB sieht in der Geschichte großes Potential für weitere Verwendungen und liegt damit auf einer Linie mit der Autorin. „Ich würde viel mehr schreiben, wenn ich die Zeit dazu hätte“, unterstrich Astrid Specovius. Außerdem könnte sie sich vorstellen, aus der Gesichte ein Musical zu entwickeln und seitens der Deutschen Edelsteinstraße gibt es bereits Überlegungen für ein Hörbuch. „Hier bin ich mit dem Vorsitzenden Rouven Voigt in Kontakt und würde mich sehr freuen, wenn das klappt“, so Specovius.

Erhältlich ist ‚Goldklümpchen: Schatzraub mit Würze‘ für 12,95 Euro im örtlichen Buchhandel oder direkt bei der Autorin unter E-Mail astrid@goldkluempchen.de.