Teilausbau der Mainzer Straße beginnt

Am Mittwoch, 22. September 2021, beginnt der Teilausbau der Mainzer Straße im Stadtteil Oberstein. Der gesamte Ausbaubereich erstreckt sich vom Anbindungsast B 422 Naheüberbauung bis zur Wilhelm-Leuschner-Brücke. Das Bauprogramm umfasst die Erneuerung der Wasserleitung, des Abwasserkanals und der Straßenbeleuchtung sowie der Ausbau der Straße und der Gehwege. Die Maßnahme hat ein Volumen von rund 1,5 Millionen Euro.

Der jetzt beginnende 1. Bauabschnitt betrifft den Bereich von der Wilhelm-Leuschner-Brücke bis zum Haus Mainzer Straße 220 und erstreckt sich über rund 100 Meter. Für die Durchführung der Arbeiten wird die Mainzer Straße im Baustellenbereich für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Die Umleitungsstrecke zum Bahnhof führt über den Anbindungsast B422 zur Naheüberbauung und von dort über die Otto-Decker-Straße und die Bahnhofstraße. Anlieger können die Mainzer Straße bis zur Baustelle befahren, auch die Straße Auf der Idar und die Klotzbergstraße mit dem Bereich Kammerwoog können angefahren werden. Die direkten Anlieger im Bereich der Baustelle werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb des Baufeldes zu parken.

Die Arbeiten im 1. Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern, Die Stadtverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Bauarbeiten einhergehenden Beeinträchtigungen.