Archiv erhält Urkunde aus Georg-Weierbach

Knut Hennchen übergab das Original der Ehren-Urkunde an Oberbürgermeister Frank Frühauf und Stadtarchivar Ulf Schneider (v. r.).

Im Jahr 1924 errang der Athletenverein der damals noch selbstständigen Gemeinde Georg-Weierbach die Europameisterschaft im Tauziehen in der Klasse Leichtgewicht. Als Vertreter des heutigen Idar-Obersteiner Stadtteils übergab Stadtratsmitglied Knut Hennchen nunmehr die Originalurkunde an das Stadtarchiv.

„Viele Jahre lang hing eine Kopie der Ehren-Urkunde im Gemeindehaus, bei Aufräumarbeiten wurde jetzt auf einem Speicher das Original gefunden“, erklärte Hennchen bei der Übergabe der Urkunde an Oberbürgermeister Frank Frühauf und Stadtarchivar Ulf Schneider. Man habe ihn gebeten, die Urkunde an das Stadtarchiv auszuhändigen, da dies der richtige Ort für solche historischen Dokumente sei, so das Ratsmitglied. „Unser Archiv ist immer an solchen Stücken interessiert, hier werden sie sorgfältig aufbewahrt und für die Nachwelt erhalten“, unterstrich Oberbürgermeister Frühauf und danke Knut Hennchen für diese Schenkung der Georg-Weierbacher Bürger.

Mit dem Gewinn der Europameisterschaft hatten sich die Tauzieher aus Georg-Weierbach übrigens auch für die Weltmeisterschaft qualifiziert, die in den USA stattfand. Aber leider konnten die Athleten dort nicht antreten, denn sie konnten die 250 Mark für die Überfahrt nicht aufbringen.