Magische Momente im Stadttheater

Preisgekrönte Zauberkünstler bescheren sowohl den großen...

...als auch kleinen Besuchern magische Momente im Stadttheater.

Am Samstag, 27. April 2019, um 20 Uhr veranstalten der Magische Zirkel von Deutschland (MZvD) und das Stadtjugendamt im Stadttheater Idar-Oberstein eine Zaubergala mit nationalen und internationalen Profi-Magiern. Mit dabei sind Timothy Trust & Diamond, Axel Hecklau, Wolfgang Moser und Frederic Schwedler, sie zeigen ihre besten Tricks und Kunststücke.

Mit ihren Shows entführen Timothy Trust & Diamond die Zuschauer in eine Welt jenseits des Alltags und diesseits der Phantasie. Was genau sie zeigen, ist immer eine Überraschung. Denn die beiden mehrfach preisgekrönten Magier glänzen mit jeder ihrer Darbietungen: Gedankenlesen, Großillusionen, Bauchreden, Quick-Change, Comedy und mehr. Außerdem präsentiert Timothy als „PC Mutton Curry Spectacular the Great“ den Zauber des Okzidents.

Axel Hecklau, der Mann mit dem originellen Zwirbelbart, präsentiert Magisches, das auch aus einiger Entfernung noch „unmöglich" scheint. Er verwandelt sich in Axel Bond, lässt ein „portables schwarzes Loch" erscheinen, einen Tisch fliegen oder präsentiert die all time classics wie die unzerstörbare Zeitung oder das berühmte Spiel mit den Ringen.

Wolfgang Moser ist Österreichs Aushängeschild in Sachen Zauberei und kein Naturgesetz ist vor ihm sicher. Der amtierende Vize-Weltmeister und mehrfache österreichische Staatsmeister der Magie zeigt hochkarätige Zauberkunst mit einzigartigem Witz und Charme. Individuelle Illusionen, kreative Ideen und eine smarte Persönlichkeit machen ihn zur Elite der österreichischen Zauberkunst und lassen die Besucher magische Momente erleben, die sie nicht vergessen werden.

Manipulation gilt das die schwierigsten Sparte der Zauberkunst: Zaubern ohne Worte – nur Fingerfertigkeit und Geschick. Frederic Schwedler hat sich bereits in jungen Jahren auf die sogenannten „Königsdisziplin“ spezialisiert. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2015 gewann er in dieser Sparte den ersten Preis und qualifizierte sich dadurch bereits mit 16 Jahren für die deutschen Meisterschaften der Zauberkunst. Hier erreichte er als Newcomer einen aus-gezeichneten 3. Platz und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaften 2018 in Südkorea.

Karten kosten je nach Kategorie im Vorverkauf inklusive Gebühr 19,80 Euro, 17,60 Euro oder 15,40 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, 21 Euro oder 18 Euro. Erhältlich sind sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.ticket-regional.de.

Auch die Kleinen werden verzaubert

Neben der Zaubergala für die Erwachsenen veranstalten der MZvD und das Stadtjugendamt auch eine Zaubershow für Kinder. Diese findet am Sonntag, 28. April 2019, um 11 Uhr im Stadttheater statt.

Bei der Zaubershow präsentiert Stefan Pütz alias Piccolo der Kinderverzauberer kindgerechte und visuelle Kunststücke mit verständlichen Vorträgen. Mal ist ein Ball verschwunden, ein Zauberstab vermehrt sich, manchmal steht ein Seil wie von Zauberhand oder ein Würfel verschwindet langsam und sichtbar. Mit netten Geschichten zu verblüffenden Kunststücken zaubert er den Kleinsten, aber auch den Größeren, ein Lächeln ins Gesicht.

Karten kosten im Vorverkauf inklusive Gebühr 6,60 Euro und sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Eintritt an der Tageskasse kostet 8,50 Euro.