Großzügige Spende für die städtische Jugendarbeit

v.l.n.r.: Sabine Moser, Christine und Dirk Pfeiffer, Oberbürgermeister Frank Frühauf

Im Rahmen des Fassadenwettbewerbs 2017/2018 ging der erste Platz an die Gestaltung des Hauses von Christine Pfeiffer. Das Preisgeld in Höhe von 600 Euro spendete das Ehepaar Pfeiffer anschließend für Projekte der städtischen Jugendarbeit.

Bei einem Treffen mit Oberbürgermeister Frank Frühauf und Sabine Moser wurden bereits erste Ideen ausgetauscht, wofür der Betrag genutzt werden kann. Darüber hinaus wurden weitere Ideen für Kooperationen oder auch Sachspenden mit der Firma Pfeiffer besprochen. Frühauf dankt dem Ehepaar Pfeiffer für die großzügige Unterstützung und betont, dass unsere städtische Jugendarbeit eine hervorragende Arbeit leistet. Sabine Moser dankte dem Ehepaar Pfeiffer ebenfalls und wies darauf hin, dass eine Spende dieser Höhe sehr viel dazu beiträgt, die Ideen von Jugendlichen umzusetzen.