Kulturpreis 2019 geht an Blue Note

Oberbürgermeister Frank Frühauf gratulierte Dieter Hochreuther und Wolfgang Späth (v. r.) zu der Auszeichnung mit dem Kulturpreis der Stadt Idar-Oberstein.

Der diesjährige Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Idar-Oberstein geht an den Verein Blue Note. Das beschloss der Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit. Oberbürgermeister Frank Frühauf hatte dem Vereinsvorsitzenden Dieter Hochreuther die gute Nachricht bereits im Anschluss an die Sitzung telefonisch mitgeteilt. Bei einem Besuch im Stadthaus konnte der OB nunmehr Hochreuther und dem stellvertretenden Vorsitzenden Wolfgang Späth auch persönlich gratulieren.

Der Jazz- und Bluesförderverein Blue Note Idar-Oberstein e. V. wurde Anfang 2012 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das bestehende Kulturangebot mit eigenen Aktivitäten zu ergänzen. Zur Förderung der Jazz- und Bluesszene in Idar-Oberstein und Umgebung wurden seither zahlreiche Live-Konzerte an besonderen Orten organisiert. „Dabei setzen wir stets auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartner“, erklärte Hochreuther, denn die Vernetzung der verschiedenen Akteure sei dem Verein wichtig. Auch die Stadt Idar-Oberstein kooperiert bei verschiedenen Veranstaltungen mit Blue Note.

Oberbürgermeister Frühauf freut sich zusammen mit Verantwortlichen über die Entscheidung des Kulturausschusses: „Blue Note leistet tolle Arbeit und hat in den vergangenen Jahren einiges auf den Weg gebracht“, so der OB. Daher sei diese Auszeichnung wohlverdient. Der Kulturpreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro dotiert, das von der Kreissparkasse Birkenfeld gesponsert wird. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Gemeinsamen Neujahrsempfangs von Artillerieschule, Nahe-Zeitung und Stadt Idar-Oberstein.

„Der Anruf des Oberbürgermeisters war für uns sehr überraschend, aber natürlich haben wir uns alle über diese gute Nachricht gefreut“, berichtete Dieter Hochreuther. Auch die Kooperationspartner würden sich mit Blue Note freuen. „Das ist eine schöne Anerkennung unserer gemeinsamen Arbeit“, erklärte der Vereinsvorsitzende. Bevor Anfang kommenden Jahres die Preisverleihung erfolgt, stehen in den letzten Wochen des Jahres 2019 aber noch einige Veranstaltungen auf dem Programm: Am Freitag, 8. November, präsentiert Blue Note die Sängerin Kat Riggins & the Blues Revival in der Birkenfelder Stadthalle, bei der diesjährigen Bluesnacht spezial spielen am Freitag, 29. November, die Danny Bryant Big Band und die Laura Cox Band in der Messe Idar-Oberstein und am Donnerstag, 19. Dezember, gibt es noch ein Konzert im Rahmen der Reihe ‚Jazz Live im Parkhotel‘. Bei der Durchführung dieser Veranstaltungen ist der Vorstand natürlich auf die Mitwirkung der Vereinsmitglieder angewiesen. „Das klappt auch gut, wir haben sehr engagierte Vorstands- und Vereinsmitglieder“, unterstrich Wolfgang Späth. Mittlerweile zählt Blue Note an die 100 Mitglieder, aber natürlich sind weitere Unterstützer immer gerne gesehen.

Nähere Informationen zum Jazz- und Bluesförderverein Blue Note Idar-Oberstein e. V. und seinen Veranstaltungen gibt es auf der Homepage www.bluenoteio.de.