Forstarbeiter Thorsten Kuhn feierte Jubiläum

Thorsten Kuhn (2. v. r.) feierte sein 25-jähriges Dienstjubiläum.

Mit einem Jahr Verspätung feierte Thorsten Kuhn sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Idar-Oberstein. Durch fehlende Informationen zu den Vordienstzeiten wurde das Jubiläum jetzt nachgeholt. Bürgermeister Friedrich Marx, Kollegen und Personalvertretung gratulierten dem Forstwirtschaftlichen Meister zu diesem Ehrentag. Durch fehlende Informationen zu den Vordienstzeiten wurde das 25-jährige Dienstjubiläum jetzt nachgeholt.

Nach der Ausbildung von 1988 bis 1991, beim Forstamt Idar-Oberstein war Thorsten Kuhn beim Forstamt Kirschweiler beschäftigt, bevor er zum 1. Januar 1999 zur Stadt Idar-Oberstein wechselte. Im Jahr 1996 schloss er seine Weiterbildung zum forstwirtschaftlichen Meister ab. Neben den forstwirtschaftlichen Arbeiten im Stadtgebiet wird Kuhn auch im Staatsforst eingesetzt.

Im Laufe seiner Berufszeit hat sich in der Forstwirtschaft viel verändert, ging früher die Ökonomie vor wird heute der Ökologie mehr Bedeutung beigemessen. So muss Holz unter einem Durchmesser von 7 cm aus ökologischen Gründen nach dem Schnitt liegen bleiben, was bei vielen Menschen den Eindruck erweckt, es würde ungepflegt aussehen.

Friedrich Marx, Dezernent des Bereichs Tiefbau und des Baubetriebshofs lobte den Jubilar als zuverlässigen Mitarbeiter und dankte ihm mit einer Urkunde und Präsenten für die geleistete Arbeit und wünschte ihm für die weitere Zukunft alles Gute. Dem Dank und den guten Wünschen schlossen sich auch die Kollegen und die Personalvertretung an.