Edelsteine, Schmuck und Straßenkunst

Am 4. und 5. August 2018 feiert der einzigartige Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt sein 20-jähriges Jubiläum. Der Markt in der Obersteiner Fußgängerzone bietet den Besuchern eine wunderbare Mischung aus traditionellem Handwerk, edlen Steinen und ausgefallenem Schmuckdesign. Parallel dazu verwandelt sich die Innenstadt in ein phantastisches artistisches Universum. Internationale Künstler präsentieren auf Bühnen, Plätzen und mitten im Geschehen ihr atemberaubendes Können. Gefördert wird die Veranstaltung von der Kreissparkasse Birkenfeld, der OIE AG und Globus Idar-Oberstein.

20 Jahre Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt

Der von der Interessengemeinschaft Idar-Oberstein organisierte Markt präsentiert den Besuchern die ganze Faszination des Edelstein- und Schmuckhandwerks. Hier kann man Edelsteinschleifern, Goldschmieden, Graveuren und Schmuckdesignern beim Ausüben ihres Könnens über die Schultern schauen, Kinder können Ringe schmieden oder Geoden knacken.

An rund 50 Ständen können die Besucher beobachten, wie die Idee zur Form wird, wie traditionelle und moderne Materialien zu kostbaren Schmuckstücken verarbeitet werden. Edelsteine erhalten durch gekonnten Schliff ihre atemberaubende Schönheit, Metalle werden geschmiedet und in individuelle Formen gebracht. Aber auch Materialien aus der Natur oder Kunststoffe werden von den schmuckschaffenden Künstlern und Kunsthandwerkern in ganz eigene Kreationen veredelt. Vielfalt ist hier Devise, vom einfachen Silberring bis zum ausgefallenen Edelsteincollier bietet der Markt eine unvergleichliche Vielfalt an hochwertigen Schmuckstücken, die den Besuchern direkt von den Herstellern präsentiert werden. Die Stände sind samstags von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ergänzt wird der Markt durch einen verkaufsoffenen Sonntag, bei dem der Einzelhandel von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufsbummel einlädt.

Kleinkunst auf Bühnen und Plätzen

Für Freunde des Straßentheaters eröffnet das von der Stadt Idar-Oberstein präsentierte Festival eine erlebnisreiche Kleinkunstwelt, in der Gaukler und Stelzenläufer, Jongleure und Artisten, Musiker und Komiker ihr Publikum begeistern.

Adrett gekleidet in Anzug und Krawatte, herausgeputzt mit Pomade, Hornbrille und Socken-halter, betreten Herr Schultze und Herr Schröder die Bühne ganz im Stil zweier englischer Gentlemen. Das WallStreetTheatre präsentiert eine explosive Mischung aus trockenstem englischem Humor, exzentrischem Mimenspiel und einer Prise Artistik. Melanie Hagedorn denkt in ihrem Programm „hang loose – ein Tag auf dem Seil“ die Redensart „Das Leben ist ein Drahtseilakt“ konsequent zu Ende. Sie präsentiert den Zuschauern ihren Tagesablauf von früh bis spät, jedoch als einen permanenten Balanceakt, dauernd in Bewegung auf ihrem Schlappseil. Mit seiner schrägen Mischung aus Weltklasse-Jonglage, skurrilen Bewegungen, großartiger Musik und akrobatischer Komik erschafft das international bekannte Jonglier-Duo Spot the Drop eine ganz eigene Welt. Hier treffen Artistik und circensische Höchstleistung auf subtilen Humor und teils kafkaeske Alltagssituationen. Die drei ambitionierte Artisten der Company Satchok sind auf dem Weg zum Erfolg: sie trainieren ihre Muskeln, verbessern ihre Skills, kreieren neue Ideen, bringen sich an die körperlichen Grenzen und haben immer noch Spaß. Christoph Engels ist Gaukler und Draufgänger, Komiker und Komödiant. In seinen Shows setzt er ganz auf die für ihn typische Mischung pantomimischer und artistischer Höchstleistung und besticht mit umwerfender Komik. Der Schauspieler Bernd Lafrenz  bewältigt Shakespeares große Dramen und Komödien auf der Bühne rasant und pointiert im Alleingang. So spielt er zum Beispiel „Macbeth“ und „Hamlet“ als frei-komisches Solodrama, seine furiosen Interpretationen zählen zu den Höhepunkten der europäischen Festivalszene. Was eben noch ein nackter Fuß, ein Bein, ein Knie oder eine Hand von Veronica Gonzalez war, verwandelt sich vor den Augen des Publikums mit falscher Nase, Mütze und Kostüm zu Figuren, die leiden, lieben und unterhalten. Poetisch, frech, hintersinnig, urkomisch – kurz: Temporeiches Theater für Herz und Kopf. Die Fiesta des Teatro Due Mondi ist eine Straßenparade mit allen Zutaten der italienischen Tradition: mit stimmungsvoller Atmosphäre, traditionellen Liedern aus Süditalien, Maskenspiel, Trommeln und Trillerpfeifen, fantasievollen Kostüme und akrobatischen Stelzentänzern versetzt sie die Zuschauer ins Staunen.

Programm Straßentheater
Spielort Uhrzeit Gruppe
Samstag,
4. August
Kirchplatz 13.45 bis 14.15 und 18.10 bis 18.45 Uhr
14.45 bis 15.15 und 19.10 bis 19.40 Uhr
15.30 bis 16.00 und 20.00 bis 20.30 Uhr
16.30 bis 16.50 und 20.50 bis 21.15 Uhr
17.05 bis 17.55 und 21.30 bis 22.15 Uhr
WallStreet Theatre
Melanie Hagedorn
Spot the Drop
Company Satchok
Christoph Engels
Max-Rupp-Platz 14.20 bis 15.00 und 17.00 bis 17.40 Uhr
15.30 bis 16.00 und 18.00 bis 18.30 Uhr
Bernd Lafrenz
Teatro dei Piedi
Walk-act 14.15 Uhr, obere Fußgängerzone
16.00 Uhr, untere Fußgängerzone
19.00 Uhr obere Fußgängerzone
Teatro Due Mondi mit Fiesta
Sonntag,
5. August 
Kirchplatz 13.00 bis 13.30 und 16.10 bis 16.40 Uhr
13.45 bis 14.15 und 16.55 bis 17.25 Uhr
14.35 bis 14.55 und 17.45 bis 18.05 Uhr
15.10 bis 15.50 und 18.15 bis 19.00 Uhr
Melanie Hagedorn
Spot the Drop
Company Satchok
Christoph Engels
Max-Rupp-Platz 13.30 bis 14.00 und 16.00 bis 16.30 Uhr
14.20 bis 15.00 und 16.40 bis 17.15 Uhr
15.15 bis 15.45 und 17.30 bis 18.00 Uhr
WallStreet Theatre
Bernd Lafrenz
Teatro dei Piedi
Walk-act 13.30 Uhr obere Fußgängerzone
15.00 Uhr untere Fußgängerzone
16.30 Uhr obere Fußgängerzone
Teatro Due Mondi mit Fiesta

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Nähere Informationen unter www.schmuck-kultur.com.