20 Jahre Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt

Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf die Jubiläumsveranstaltung.

Am ersten Augustwochenende veranstaltet die Interessengemeinschaft Idar-Oberstein bereits zum 20. Mal den Deutschen Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt. Parallel zu dieser einzigartigen Veranstaltung präsentiert die Stadt Idar-Oberstein bereits zum 16. Mal ein Festival des Straßentheaters. Die Kombination dieser beiden Events sorgt stets für zahlreiche Besucher in der Obersteiner Innenstadt. Darüber hinaus lädt der Einzelhandel im Stadtteil Oberstein am 5. August 2018 auch noch zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Die Einzelheiten der Veranstaltung wurden jetzt von den Organisatoren in den Räumen der Kreissparkasse Birkenfeld vorgestellt.

Oberbürgermeister Frank Frühauf lobte die Vertreter der IG, der Schmuckschaffenden und des Kulturamtes für die gute Zusammenarbeit bei diesem gemeinsamen Event. „Außerdem bedanke ich mich ganz herzlich bei der Kreissparkasse Birkenfeld, der OIE AG und dem Globus Idar-Oberstein für deren Unterstützung, ohne die wir diese Veranstaltung nicht realisieren könnten“, unterstrich der OB und wies darauf hin, dass

Der Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt feiert am 4. und 5. August 2018 sein 20-jähriges Jubiläum. Der Markt am Fuße der Felsenkirche bietet eine wunderbare Mischung aus traditionellem Handwerk, edlen Steinen und ausgefallenem Schmuckdesign. Hier können die Besucher Edelsteinschleifern, Goldschmieden und Schmuckdesignern beim Ausüben ihres Könnens über die Schultern schauen, Kinder können Ringe schmieden oder Geoden knacken. An rund 50 Ständen wird gezeigt, wie die Idee zur Form wird, wie traditionelle und moderne Materialien zu kostbaren Schmuckstücken verarbeitet werden und wie Edelsteine durch gekonnten Schliff ihre atemberaubende Schönheit erhalten. Metalle werden geschmiedet und in individuelle Formen gebracht, aber auch Materialien aus der Natur oder Kunststoffe werden von den schmuckschaffenden Künstlern und Kunsthandwerkern in ganz eigene Kreationen veredelt. Vielfalt ist hier Devise, vom einfachen Silberring bis zum ausgefallenen Edelsteincollier finden sich alle Arten unterschiedlichster Schmuckstücke.

Parallel zum Markt verwandelt sich die Obere Fußgängerzone in ein phantastisches artistisches Universum. Für die Freunde des Straßentheaters öffnet sich eine erlebnisreiche Kleinkunstwelt mit internationalen Künstlern. Diese präsentieren auf Bühnen und Plätzen oder mitten im Geschehen ihr atemberaubendes Können. Gaukler und Stelzenläufer, Jongleure und Artisten, Musiker und Komiker begeistern ihr großes und kleines Publikum. Kulturreferentin Annette Strohm stellte die einzelnen Künstler vor. So spielt zum Beispiel Bernd Lafrenz „Macbeth“ und „Hamlet“ als frei-komisches Solodrama, die Company Satchok ist mit ihrem Programm „Sysiphus“ mit purer Artistik sowohl horizontal als auch vertikal unterwegs und Melanie Hagedorn kombiniert in ihrem Programm „hang loose – ein Tag auf dem Seil“ wunderbares Schauspiel mit gekonnten Schlappseillaufen. Das sind nur einige der Programmpunkte, die kleine und große Zuschauer an den beiden Festivaltagen erwarten.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Der Markt findet samstags von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr statt. Das Straßentheater-Programm läuft samstags von 13.45 bis 22.15 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr. Am verkaufsoffenen Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Informationen werden zeitnah auf der Internetseite www.schmuck-kultur.com veröffentlicht.