ABBA mal ganz anders

Tilo Nest, Alexander Paeffgen und Hanno Friedrich (v. l.) interpretieren bekannte ABBA-Hits wunderbar komisch und überraschend anders. (Foto: Sebastian Hoppe)

Im Rahmen des städtischen Theaterprogramms ist am Samstag, 3. März 2018, um 19.30 Uhr im Stadttheater Idar-Oberstein die Produktion „ABBA jetzt!“ zu sehen. Mit dieser unverschämten Hommage an die schwedischen Popgötter liefern Tilo Nest, Hanno Friedrich und Alexander Paeffgen eine musikalisch-kabarettistische Replik auf die nach wie vor grassierende ABBA-Begeisterung.

ABBA hat alles, was eine Band zum Kult macht: Jede Menge Fans, jede Menge Hasser, jede Menge Ohrwürmer (die selbst die Hasser mitsingen können) und jede Menge Coverversionen. Im würdevollen Frack interpretieren der Theaterstar Tilo Nest (Burgtheater Wien), der TV-Schauspieler Hanno Friedrich (SAT1 „Sechserpack“) und der begnadete Pop-Professor Alexander Paeffgen (Pop-Akademie Mannheim) die Hits der schwedischen Übergruppe und nähern sich dem musikalischen „Weltkulturerbe" aus verschiedenen Blickwinkeln der Musikgeschichte.

Mit Stimme und Piano begeben sie sich auf eine urkomische, unverschämt pietätlose und mit einigen handgreiflichen Überraschungen aufwartende Odyssee durch das Werk des skandinavischen Quartetts. Mit ihren Flamenco-, Heavy Metal- und Hip Hop-Versionen begeistern sie seit mehr als 19 Jahren ein internationales Publikum. Und beweisen, dass die Sache mit den beiden Frauen wohl ein historischer Irrtum war und die Musik von ABBA eigentlich für ein männliches Trio komponiert wurde.

Karten gibt es in Idar-Oberstein bei den Vorverkaufsstellen Buchhandlung Carl Schmidt & Co., Telefon 06781/41078, Buchhandlung Schulz-Ebrecht GmbH, Telefon 06781/22574, Tourist-Information, Telefon 06781/64871, M&R GmbH, Telefon 06781/567353, Wochenspiegel, Telefon 06781/94770, sowie im Internet unter www.ticket-regional.de.