Wanderweg in der „Kama“ wird gesperrt

Wie der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) mitteilte, ist die Sanierung der Natursteinstützmauer um die Klotzbergkaserne abgeschlossen. Daher kann auch die provisorische Steinschlagschutzwand wieder zurückgebaut werden. Wenn es die Witterung zulässt, soll mit den Bauarbeiten in der kommenden Woche begonnen werden. Hierfür muss der Wanderweg im Bereich des Kammerwoogs teilweise gesperrt werden, dies betrifft die Traumschleifen „Rund um die Kama“ und „Edelsteinschleiferweg“. Die Arbeiten sollen etwa drei Wochen lang andauern.