Arbeiten am Christuskirchplatz beginnen

Mit Mitteln des Förderprogramms „Aktive Stadt – Innenstadt Oberstein“ wird der Platz vor der Christuskirche in der Obersteiner Fußgängerzone neu gestaltet. Nachdem die bisherige Brunnenanlage bereits vor einiger Zeit abgebrochen wurde, beginnen nunmehr am Montag, 15. Oktober 2018, die Arbeiten zur Neugestaltung des Platzes. Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, soll die Maßnahme bis Ende April 2019 abgeschlossen sein.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Zu Beginn konzentrieren sie sich auf den Bereich der Brunnenanlage und der Platzfläche. Hierbei werden zunächst die Hausanschlüsse erneuert und die neue Brunnentechnik eingebaut. Danach wird die gesamte Fläche neu gepflastert. Hierzu muss der Platz komplett gesperrt werden, sodass die Treppe zur Kita Christuskirche weiterhin nicht genutzt werden kann. Der Zugang zur Kindertagesstätte erfolgt über die Kreuzgasse. Der Aufzug zur Kita und zur Kirche sowie der Hauseingang zum Gebäude Hauptstraße 398 (DAK) können jedoch weiterhin genutzt werden.

Sobald dieser Bauabschnitt weitestgehend abgeschlossen ist, wird im Anschlussbereich mit der Pflasterung der Fußgängerzone begonnen. Dabei wird es zeitweise zur Vollsperrung der Fußgängerzone (Hauptstraße) für den Anlieger- und Lieferverkehr kommen. Für Einschränkungen während der Baumaßnahme bittet die Verwaltung um Verständnis.