Die Jugend musiziert

Am Samstag, 27. Januar 2018, ab 8.30 Uhr findet in der Göttenbach-Aula der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Der bundesweite Wettbewerb für das instrumentale und vokale Musizieren der Jugend wird bereits zum 55. Mal ausgetragen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Der Regionalausschuss Nahe trägt den Wettbewerb für junge Talente aus den Kreisen Birkenfeld und Bad Kreuznach aus. Ausgeschrieben sind in diesem Jahr die Kategorien Klavier vierhändig (8.30 bis 9.50 Uhr), Duo Kunstlied Klavier (10.20 bis 11.05 Uhr), Bläser solo (11.15 bis 12.40 Uhr), Gitarre solo (12.50 bis 13.30 Uhr) und Kindermusical (14.30 bis 15.20 Uhr). Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, 4. Februar 2018, um 15 Uhr ebenfalls in der Göttenbach-Aula statt. Hierbei werden alle Teilnehmer erwartet, denen bei dieser Veranstaltung auch die Urkunden mit den Ergebnissen des Wettbewerbs und die Preise übergeben werden.

Zu beiden Veranstaltungen ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen, der Eintritt ist jeweils frei. Zur Förderung der Jugendlichen durch weitere Preisträgerkonzerte in der Nahe-Region und der Durchführung des Wettbewerbs ist der Regionalausschuss auf Spenden angewiesen und wäre für entsprechende Zuwendungen dankbar.