Erfolgsgespann geht in die nächste Runde

IG und Stadt Idar-Oberstein veranstalten zusammen einen außergewöhnlichen Event.

Am ersten August-Wochenende ist es wieder soweit: Am 5. und 6. August 2017 veranstaltet die Interessengemeinschaft Idar-Oberstein ihren mittlerweile 19. Deutschen Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt, parallel dazu führt die Stadt Idar-Oberstein ihr Straßentheaterfestival durch. Die Kombination dieser beiden Veranstaltungen hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt und sorgt für zahlreiche Besucher in der Obersteiner Innenstadt. In den Räumen der Kreissparkasse Birkenfeld wurden das diesjährige Programm vorgestellt.

„Der Markt und das Festival haben sich in unglaublicher Weise etabliert, an dem Wochenende ist die Stadt immer rappelvoll“, unterstrich KSK-Vorstand Joachim Köls bei der Begrüßung der Gäste. Die Sparkasse unterstütze daher diese Veranstaltung sehr gerne. Oberbürgermeister Frank Frühauf hob die gute Zusammenarbeit von IG und Stadt bei diesem Event hervor, „damit bringen wir Idar-Oberstein und die Region gemeinschaftlich nach vorne.“ Der OB bedankte sich bei den Sponsoren – neben der KSK sind das die OIE, die Firma Effgen, der Globus Idar-Oberstein und das Land Rheinland-Pfalz – für deren Engagement.

Faszinierende Darbietungen internationaler Künstler

„Unser Straßentheater verwandelt die Obersteiner Innenstadt unter anderem mit Actioncomedy, Objekttheater und großartiger Artistik wieder in eine erlebnisreiche Kleinkunstwelt“, so die städtische Kulturreferentin Annette Strohm. Spielorte sind der Christuskirchplatz und der Platz Auf der Idar, ein Walk Act bespielt die Fußgängerzone.

Der Platz Auf der Idar bietet Raum für große Produktionen. Hier präsentiert Joan Catalá sein Stück „Pelat“. Es bietet großartige Artistik mit einem Rundholz, beinhaltet Anspielungen an katalanische Rituale und ansteckende Spielfreude. Das kollektive Spiel bindet auch die Zuschauer mit ein. Die Produktion „Castaways“ der Formation La Tal ist eine Clown-Show über zwei Schiffbrüchige. Das Stück hat keinen Text, hier sprechen Gesten, Blicke und Lächeln. Das Universum der Shakespeare‘schen Dramen auf kleinstem Raum präsentiert das Laitrum Theatre mit „Micro Shakespeare“. In jeweils acht Minuten sind die Stücke „Hamlet“, „Mitternachtstraum“, „Romeo und Julia“, „Der Sturm“ sowie „Macbeth“ erzählt. Ein Zuschauer wird zum Spielleiter und bewegt Objekte, kleine Puppen und skurrile Gegenstände nach Anweisungen, die er über Kopfhörer erhält. Die Zuschauer vor dem Vorhang folgen den dramatischen Komplikationen, Verwicklungen und den großen Gefühlen.

Auf dem Christuskirchplatz präsentiert Clown Otsch sein neues Stück „FlausenSausen“. Die Handlung ist schnell erzählt: Otsch präsentiert seine verrückten Ideen, ein fantasievolles Universum an Einfällen und Unfällen. Mit „Tangram“ zeigen Stefan Sing und Cristiana Casadio eine ewige Geschichte von Anziehung und Abstoßung, von Abgrenzen und Verschmelzen als schwungvollen Tanz mit Bällen. Ein nonverbaler Schlagabtausch mit großer Tiefe, viel Humor und meisterlicher Körperarbeit. „The Greatest Thing“ ist ein visuelles Konzert mit exklusivem Soundtrack von und mit Singer/Songwriterin Miss Walker und dem Pantomimen Silent Rocco. Ein stiller Vagabund trifft auf eine scheinbar leblose Neon-Fee, es entspinnt sich ein berührendes musikalisches Märchen. Das amerikanisch-schweizerische Duo Full House führt eine „hochkulturelle“ Performance aus außergewöhnlichen Jonglagen, virtuose Musik und Schwindel erregende Artistik vor. Letztes Jahr Ratten, dieses Jahr komödiantisches Geflügel: Die Gruppe PasParTout gibt als „Cock Tales“ einen prachtvoll gefiederten und musikalischen Hühnerhaufen, der durch die Fußgängerzone zieht.

Aussteller präsentieren Handwerkskunst

„Beim Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt können die Besucher alle Facetten unseres besonderen Handwerks hautnah erleben“, unterstrich IG-Vorsitzender Jörg Wagner die Einzigartigkeit dieses Events. An den rund 50 Ständen vom Marktplatz bis in die untere Hauptstraße zeigen die Aussteller alle Facetten der Edelsteinbearbeitung und Schmuckproduktion. Edelstein- und Diamantschleifer, Gold- und Silberschmiede, Graveure und Schmuckdesigner präsentieren vor den Augen der Besucher ihre Handwerkskunst und demonstrieren, wie aus einem unscheinbaren Steinchen ein funkelnder Edelstein wird oder wie ein wundervolles Schmuckstück entsteht. Und kaufen können die Besucher vom einfachen Silberring bis zum ausgefallenen Collier natürlich auch alles. „Der Markt ist ein Eldorado für Schmuckliebhaber“, so Wagner. Der IG-Vorsitzende wies auch darauf hin, dass der Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt darüber hinaus noch mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden ist. Dabei lädt der Einzelhandel im Stadtteil Oberstein von 13 bis 18 Uhr zum gemütlichen Shopping ein.

Zeiten und Infos

Der Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt ist samstags von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Nähere Informationen unter www.edelsteinschleifer-und-goldschmiedemarkt.de. Der Zeitplan des Straßentheaterfestivals wird noch veröffentlicht, Infos hierzu gibt es unter www.idar-oberstein.de. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.