Die Magier sind in der Stadt

Zaubergala und Zaubershow im Stadttheater

Stars der Magier-Szene geben sich ein Stelldichein im Stadttheater Idar-Oberstein: Alexander Lehmann,...

...Max Muto...

...und Michelle Spiller alias die Sonnegauer Weinkönigin.

Martin Freund präsentiert eine Mitmach-Show für den Magiernachwuchs.

Die Magier sind wieder in der Stadt: Am 11. und 12. April 2015 präsentieren der Magische Zirkel von Deutschland (MZvD) und das Stadtjugendamt Idar-Oberstein zum 13. Mal eine große Zaubergala mit Stars der Magier-Szene sowie eine Zaubershow für Kinder.

Preisgekrönte Meistermagier

Seit 2003 ist der MZvD zu Gast in Idar-Oberstein und führt hier einen Jugendworkshop durch, bei dem professionelle Zauberkünstler ihr Wissen und Können an den Nachwuchs weitergeben. Seither findet im Stadttheater auch die Zaubergala statt, bei der nationale und internationale Spitzenmagier das Publikum mit ihren unglaublichen Tricks und Illusionen ins Staunen versetzen. Diesmal sind mit dabei Alexander Lehmann, Jakob Mathias, Jean Olivier, Juno, Max Muto, Pius Maria Cüppers und die Sonnegauer Weinkönigin.

Alexander Lehmann ist jung, professionell und innovativ. Er interpretiert die klassische Zauberkunst vollkommen neu und stellt sie auf den Kopf. In seinen Vorführungen kombiniert er gekonntes Zauberhandwerk mit Komik, sympathischer Ausstrahlung und einzigartigen Ideen. Stets getreu dem Motto „Zaubern ohne Hasen“ schafft er moderne Zauberkunst fernab jeglicher Klischees.

Jakob Mathias, Jahrgang 1995, gilt als größtes Nachwuchstalent in der Deutschen Zauberszene. Aktuell ist er Vize-Europameister der Zauberkunst in der Sparte Parlour Magic und hat sich damit für die Zauber-Weltmeisterschaft 2015 in Rimini qualifiziert. Mit seinem Programm „Beachparty“ bringt Mathias Urlaubsfeeling auf die Bühne des Stadttheaters. Dort steht ein blaues Gummiboot, aus dem Nichts erscheinen zwei junge Girls. Jakob Mathias stolziert herbei, will die Schönheiten mit seiner Muskelkraft beeindrucken. Er zieht dicke Seile auseinander, schwebt schwerelos über die Bühne, zeigt sich gar als charmanter Rosenkavalier. Den umworbenen Mädels wird das Ganze zu bunt. Sie zaubern den verliebten Magier schwupp-di-wupp von der Bühne runter und mitten in den Saal unter eine eiskalte Dusche. Modernste Magie – im wahrsten Sinne des Wortes erfrischend.

Jean Olivier ist Preisträger der deutschen Meisterschaften der Zauberkunst. Er präsentiert innovative Zauberkunst – Hightech kombiniert mit spannenden Zaubereffekten. Seine moderne Bühnenpartnerin ist die fliegende Drohne „Lilli", die die Gedanken der Zuschauer liest.

Juno steht für klassische, verschmitzte Zauber-Manipulation. Mit leicht verstaubtem schwarz-weißem Charme wechseln sich Comedy-Elemente und Fingerfertigkeiten zu swingender Jazz-Musik ab. Die Darbietung schmeckt, in subtil englischen „Gentleman-Humor“ verpackt, nach Nostalgie und der Blütezeit des Varietés.

Der amtierende deutsche Meister der Sprechzauberei Max Muto geht ungewöhnliche Wege für einen Zauberkünstler: Anstatt Frauen zu zersägen oder Tiger erscheinen zu lassen, vertraut er ganz auf die Magie des Wortes. In seiner leisen Darbietung „Zauberwort“ lässt er Dinge lebendig werden, die Andere nur in Buchstaben beschreiben können. Wo klassische Gedichte sonst nur zu staubigem Schulbuchwissen taugen, schlägt nun ihr Herz bis an das Ohr der Zuschauer.

Magischer Mime oder schauspielender Magier? Pius Maria Cüppers ist beides, er verbindet Schauspielerei und Zauberei zu einem einzigartigen Erlebnis. Er ist ein Zauberer, der die Zuschauer mit seinen Tricks begeistert und ein Schauspieler, der ihre Herzen mit Witz und Charme erobert. Als japanischer Zauberkünstler Tomoyuki Osaka präsentiert er den Besuchern Perlen asiatischer Zauberkunst.

Michelle Spillner ist eine der wenigen (be-)zaubernden Frauen. Die international ausgezeichnete Zauberkünstlerin – die sich seit mehr als 20 Jahren der Zauberkunst widmet – verblüfft, überrascht, fasziniert, be- und verzaubert. Als Vertreterin der Verbandsgemeinde und des Winzerverbandes Sonnegau überbringt die Sonnegauer Weinkönigin dem Publikum ein ganz spezielles Grußwort.

Zaubershow für Kinder

Am Sonntag, 12. April 2015, um 11 Uhr präsentiert Martin Freund im Stadttheater Idar-Oberstein eine Mitmach-Zaubershow für Kinder. Freund ist seit 1987 Berufszauberkünstler, seine Mitmach-Programme sind speziell für Kinder entwickelte Zaubervorstellungen, bei denen diese aktiv am Geschehen teilnehmen können. Das Motto der Vorstellungen lautet: „Staunen und Lachen“. Bei jedem Kunststück werden die Kinder selbst zu Zauberern und wirken vom Platz oder auf der Bühne mit. Mit Zauberstab, Zylinder und mit Gegenständen, denen man auf den ersten Blick nichts Besonderes ansieht, passieren kleine und größere Wunder.

Tickets und Preise

Karten für die Zaubergala kosten im Vorverkauf je nach Kategorie 14, 16 oder 18 Euro zuzüglich Gebühren, der Eintritt an der Abendkasse kostet je nach Kategorie 18, 21 oder 24 Euro.
Karten für die Zaubershow kosten im Vorverkauf 4 Euro zuzüglich Gebühren, der Eintritt an der Tageskasse kostet 6 Euro.
Tickets sind erhältlich bei der Tourist-Information Idar-Oberstein, Telefon 06781/64-871, E-Mail touristinfo@idar-oberstein.de, den Buchhandlungen Schulz-Ebrecht GmbH, Telefon 06781/22574, E-Mail info@schulz-ebrecht.de, und Carl Schmidt & Co., Telefon 06781/41078, E-Mail info@schmidt-carl.de, sowie bei der M&R GmbH, Telefon 06781/41799, E-Mail info@mr-gmbh.de.