Christel Michel freut sich auf den Ruhestand

Fast 38 Jahre lang war Christel Michel als Erzieherin bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein tätig.

Ende des Jahres geht Christel Michel nach 47 Arbeitsjahren, davon fast 38 bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein, in den Ruhestand. Im Rahmen einer Feierstunde wurde die Leiterin der Kindertagesstätte Enzweiler jetzt von Oberbürgermeister Frank Frühauf, Kollegen und Personalvertretung verabschiedet.

Nachdem sie zunächst zehn Jahre lang bei anderen Trägern tätig war, wurde Christel Michel im Februar 1980 als gelernte Kinderpflegerin bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein angestellt. Nach vier Monaten in der Kita Enzweiler war sie zunächst in der Kita Weierbach und ab August 1984 in der Kita Nahbollenbach tätig. Hier absolvierte sie neben der Arbeit noch die Weiterbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin, die sie als Jahrgangsbeste abschloss. Im Januar 1997 übernahm Michel dann die kommissarische Leitung der Kita Enzweiler, nach einem halben Jahr wurde ihr endgültig die Leitungsfunktion übertragen, die sie nunmehr fast 21 Jahre lang inne hatte.

Oberbürgermeister Frank Frühauf würdigte die Leistungen von Christel Michel: „Als Kita-Leiterin trägt man große Verantwortung sowohl den Kindern und Eltern als auch den Erzieherinnen gegenüber.“ Dieser Verantwortung sei Christel Michel stets gerecht geworden, wie der OB auch aus eigener Erfahrung zu berichten wusste.

„Ich hatte ein tolles Team, und die neue Leitung wird daher einen guten Einstieg haben“, erklärte Christel Michel. Sie hinterlasse ein bestelltes Feld, freue sich jetzt aber auf den Ruhestand und darauf, die neue Freiheit zu genießen, erklärte die angehende Rentnerin. Für diesen neuen Lebensabschnitt wünschte ihr Oberbürgermeister Frühauf alles Gute und überreichte ihr zum Abschied einige Präsente. Den guten Wünschen schlossen sich auch die Kollegen und die Personalvertretung an.