Bahnhofstraße wird gesperrt

Nach dem Abschluss der Umgestaltung des Bahnhofsvorfeldes und dem Umbau des Einmündungsbereichs Otto-Decker-Straße / Naheüberbauung soll nun die schadhafte Fahrbahndecke auf dem rund 350 Meter langen verbliebenen Abschnitt saniert werden. Hiervon betroffen ist der Bereich von der Einmündung Nahestraße / Bahnhofstraße bis zum Fußgängerüberweg in der Otto-Decker-Straße. Zur Durchführung der Sanierungsarbeiten wird die Bahnhofsstraße in diesem Abschnitt ab Montag, 13. November 2017, für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt. Die Ein- und Ausfahrt in die Nahestraße wird jederzeit gewährleistet, auch die Zufahrt von der Otto-Decker-Straße in die Wasenstraße bleibt bestehen. Der Busverkehr wird von der Naheüberbauung über den Anbindungsast zum Bahnhof umgeleitet. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis 30. November 2017 abgeschlossen sein.