Rolf Ehrenfeld verabschiedet

Oberbürgermeister Hans Jürgen Machwirth verabschiedete Schulhausmeister Rolf Ehrenfeld (2. v. r.) in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach fast 20 Jahren bei der Stadtverwaltung wurde Rolf Ehrenfeld nunmehr von Stadtvorstand, Amtsleitung und Personalrat in den Ruhestand verabschiedet. Der gelernte Gas- und Wassermonteur trat am 15. August 1984 als Hausmeister in den Dienst der Stadt Idar-Oberstein. Bis Ende 1997 war Ehrenfeld in den verschiedenen Gebäuden der Stadtverwaltung eingesetzt. Anfang 1998 wechselte er als Schulhausmeister zur Hohlschule – damals noch Hauptschule, jetzt Regionale Schule.

"Als Schulhausmeister ist man Ansprechpartner für viele Parteien", so Bürgermeister Peter Simon. Schüler, Eltern, Lehrerkollegium und natürlich die Verwaltung, alle wollen etwas vom Hausmeister, erklärte der Jugenddezernent. Besondere Verdienste habe sich Ehrenfeld während der Sanierung der Regionalen Schule erworben, unterstrich Rolf Dreher, Leiter des Gebäudemanagements. Eine solche Maßnahme im laufenden Schulbetrieb sei gerade auch für den Hausmeister eine große Herausforderung.

Oberbürgermeister Hans Jürgen Machwirth dankte Ehrenfeld für seine in zwei Jahrezehnten geleisteten treuen Dienst und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute, vor allem Glück und Gesundheit.