Buchvorstellung "Im Schatten der Revolte"

Datum: 10 August Uhrzeit: 19:00
Beschreibung: 


Die 68er-Zeit und ihre Vorgeschichte in der Provinz.
Zeithistoriker sprechen von den „langen 60er-Jahren“, wenn es um den gesellschaftlichen Aufbruch geht, den wir allgemein als „68er-Zeit“ bezeichnen. Gemeint ist damit die Phase von den 1950er- bis zu den 1970er-Jahren. In diese Epoche fielen auch in unserer Region einschneidende Ereignisse: Rassenkonflikte erschütterten Baumholder. Bauern, Arbeitnehmer, Atomwaffengegner, Schüler und Lehrlinge protestierten. Eine eigenständige Jugendkultur entstand. Sie dominierte Pop-Musik sowie Kleidung und führte zur sexuellen Liberalisierung. Begünstigt durch den Vietnamkrieg breiteten sich Drogenprobleme aus.
Der ehemalige Landrat Axel Redmer hat als Autor mehr als 5000 lokale Presseartikel ausgewertet, 60 Zeitzeugen zu Wort kommen lassen, den Nachlass Wilhelm Dröschers eingesehen und Zeitungsberichte aus den USA berücksichtigt, um ein vielschichtiges Panorama der 68er-Zeit in unserer Region aufzeigen zu können.
Er stellt mit Jörg Staiber sein Buch vor und steht für Fragen zur Verfügung.  

Das Buch hat 360 Seiten und enthält 80 Abbildungen. Für 25,- Euro ist es im örtlichen Buchhandel und beim Verein für Heimatkunde (info@landesmuseum-birkenfeld.de) erhältlich.

Zurück
« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 30 31 01 02 03 04 05
32 06 07 08 09 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31 01 02