Jazztage Idar-Oberstein

Die Jazztage Idar-Oberstein sind eine Veranstaltung der Stadt Idar-Oberstein im Rahmen des Kulturfestivals "Idar-Oberstein leuchtet". Verantwortlich für Planung und Durchführung ist das Kulturamt.

Programm: Annette Strohm
Organisation: Sabine Müller und Timo Fewinger
Technik: Michael Anton

Das dreitägige Jazzfestival findet seit 1996 jährlich Ende Mai / Anfang Juni statt. Projekte, Bands, Formationen aus verschiedenen Jazzstilen, Musikergenerationen und hervorragende internationale Solisten kreieren auf fünf Bühnen Musikwelten des Jazz. Präsentiert wird ein niveauvolles, abwechslungsreiches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Seit 1996 waren u. a. das Hazy Osterwald Sextett, Hugo Strasser, die Barrellhouse Jazzband, Brian Auger, Wolfgang Schmid Kick, das ERNIE WATTS QUARTET, Solisten der Big Band des Hessischen Rundfunks und die heavytones zu Gast, um nur einige der Jazzgrößen und Highlights zu nennen.

Der Eintritt zu den Jazztagen ist frei, während des Festivals wird ein Förderbutton verkauft. Mit dem Erwerb eines Buttons können die Besucher zur Unterstützung der Jazztage Idar-Oberstein beitragen.

Die 25. Jazztage Idar-Oberstein finden vom 22. - 24.05.2020 statt

24. Jazztage Idar-Oberstein, 24. - 26.05.2019

Foto: Irmgard Sinnesbichler

Foto: Die Drei Damen ©Irmgard Sinnesbichler


Nationale und internationale Jazzgrößen, rising stars und routinierte Lokalmatadore verwandelten den Stadtteil Idar in eine Jazzmetropole.
Das dreitägige Festival präsentierte auf fünf Bühnen facettenreiche und faszinierende Spielarten des Jazz.
Grenzen wurden überschritten und Idar swingte und groovte mit.

Mehr Informationen finden Sie hier