Idar-Obersteiner Oldtimerausfahrt findet erst 2021 statt

Auch die seit 15. Juli geltenden Änderungen der 10. Corona-Verordnung für Außenveranstaltungen haben keine gravierenden Lockerungen gebracht. Aus diesem Grund wird eine Idar-Obersteiner Oldtimerausfahrt wie Teilnehmer und Zuschauer sie kennen und schätzen in diesem Jahr nicht möglich sein. Für den, von vielen Zuschauern besuchten, Start auf dem Schleierplatz in Idar, wie auch für die überaus beliebte Zieleinfahrt nachmittags in der Obersteiner Fußgängerzone sieht das geltende Hygienekonzept strenge Maßnahmen vor, wie die Absperrung der Veranstaltungsfläche mit separatem Ein- und Ausgang, möglichst einer Einbahnregelung und eine Einlasskontrolle, die unter anderem für die Erfassung der Kontaktdaten aller Zuschauer sowie für die Sicherstellung des Abstandsgebotes zuständig ist. Alle diese Vorgaben stehen in krassem Gegensatz zur eigentlichen Ausrichtung der Veranstaltung. Neben der Fahrt durch die malerischen Landschaften unserer Region lebt die Veranstaltung in besonderem Maße durch die Begegnung und den persönlichen Kontakt der Fahrzeugbesatzungen untereinander, aber auch mit den Zuschauern.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und in der Hoffnung auf weitere Lockerungen so lange wie möglich herausgezögert, aber jetzt haben wir entschieden, die 10. Idar-Obersteiner Oldtimerausfahrt auf das Jahr 2021 zu verschieben. Wir wünschen uns, dass wir im kommenden Jahr wieder eine Stadtmarketing Oldtimerausfahrt mit ganz vielen Teilnehmern und noch mehr Zuschauern veranstalten können.

Für alle Freunde und Fans von Oldtimern gibt es noch einen Veranstaltungstipp: Der traditionelle „Oldtimer-Frühschoppen“ vom Schleiferplatz findet dieses Jahr am 08. August 2020, ab 19 Uhr als „Oldtimer Sundowner“ im Entertainmentpark im Gewerbepark Nahetal statt. Wie gewohnt gibt es Live Musik, dieses Jahr von der Rüsselsheimer Band „Who killed Janis“, mit einem umfangreichen Repertoire an Rock und Blues. Mit seinem enormen Fachwissen moderiert Leonhard Stibitz auch beim Einfahren ins Autokino, die einfahrenden Fahrzeuge und führt Interviews mit den Fahrern. Anschließen gibt es den Filmklassiker „Baby Driver“, ein Action Film mir sagenhaften Verfolgungsjagden. Alle Fahrzeuge mit H-Kennzeichen erhalten vergünstigten Eintritt und 2 Euro des Eintritts gehen an einen karitativen Zweck. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Kreissparkasse Birkenfeld, die die Spende auf mindestens 500 Euro aufrundet. Die Anmeldung erfolgt online unter www.eparkio.de.