Die Stadt Idar-Oberstein hat drei BFD-Stellen zu besetzen

Auch wenn derzeit noch nicht abzusehen ist, wann die Einrichtungen der Kinderbetreuung wieder regulär öffnen oder jugendkulturelle Angebote durchgeführt werden können, sucht die Stadtverwaltung Idar-Oberstein bereits Bewerber für entsprechende Stellen im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Insgesamt drei BFD-Stellen sind zu besetzen, zwei beim Stadtjugendamt zum 1. August 2020 und eine in der Spiel- und Lernstube zum 1. September 2020.

Das Aufgabenfeld beim Stadtjugendamt umfasst neben allgemeinen Verwaltungstätigkeiten die Mitarbeit im Sommerferienprogramm, die konkrete Begleitung von Kindern und Jugendlichen in den einzelnen Ferienprojekten und das kreative Entwerfen von Plakaten und Flyern zur Veranstaltungsbewerbung. Die Freiwilligen werden eng in die Planung, Organisation und Durchführung von jugendkulturellen Angeboten eingebunden. „Die Bundesfreiwilligen absolvieren hier eine abwechslungsreiche Tätigkeit, viele nutzen den Dienst auch als Vorbereitung für ein Studium oder einen Beruf im sozialen oder pädagogischen Bereich“, erläutert Sebastian Herzig vom Stadtjugendamt.

In der städtischen Spiel- und Lernstube werden Schulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren nachmittags betreut. Zu den Aufgaben der Bundesfreiwilligen gehört die Unterstützung der Erzieherinnen im freizeitpädagogischen Bereich, bei der Hausaufgabenbetreuung, bei Ferienaktionen, sowie im hauswirtschaftlichen Bereich.

Bewerber senden ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis Freitag, 15. Mai 2020, an: Stadtverwaltung Idar-Oberstein, - Personalwesen -, Georg-Maus-Straße 1, 55743 Idar-Oberstein. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 06781/64-146.