Erich Ruppert feierte Dienstjubiläum

Erich Ruppert (Bildmitte) arbeitet seit 25 Jahren beim städtischen Baubetriebshof.

Anfang März feierte Erich Ruppert sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Idar-Oberstein. In einer Feierstunde gratulierten Bürgermeister Friedrich Marx, Kollegen und Personalvertretung dem Mitarbeiter des Baubetriebshofs zu diesem Ehrentag.

Als gelernter Gipser und Verputzer trat Erich Ruppert am 1. März 1995 in den Dienst des Baubetriebshofs und war zunächst auch beim Umbau des neuen sowie ehemaligen Stadthauses in diesem Gewerk tätig. Danach wurde er der Kanalkolonne zugeteilt und führte hier überwiegend Arbeiten für die Stadtwerke aus. Da diese Tätigkeit im Lauf der Zeit abnahm, wird Erich Ruppert aktuell noch in weiteren Bereichen eingesetzt, ist unter anderem als Maurer tätig, setzt Bordsteine und verrichtet natürlich auch Winterdienst. „Erich ist ein Allrounder der vieles kann – wir sind froh, dass wir ihn haben“, lobte Gerhard Baum, Leiter des Baubetriebshofs, die Arbeit seines Kollegen.

Auch Bürgermeister Marx würdigte den Einsatz und das Engagement des Jubilars, der sich neben seiner Arbeit auch noch in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert. „Erich Ruppert ist flexibel und zuverlässig, solche Mitarbeiter können wir gut gebrauchen“, so der Bürgermeister. Mit einer Urkunde und Präsenten bedankte er sich bei Ruppert für die geleistete Arbeit und wünschte ihm für die weitere Zukunft alles Gute. Diesem Dank und den guten Wünschen schlossen sich auch Kollegen und Personalvertretung gerne an.