Demokratie Projektwoche mit Hip Hop und Rap

Impressionen der Projektwoche im vergangenen Jahr

Vom 2. bis 6. März 2020 veranstaltet die Realschule Plus in der Rostocker Straße in diesem Jahr wieder eine Projektwoche mit rund 60 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren. Gemeinsam mit den Projektleitern der „Heartbeat Edutainment gUG“, produzieren die Jugendlichen einen Song, der im Bereich Rap angesiedelt sein soll und begleitet wird von Hip Hop Tanzelementen. Mit Unterstützung eines Musikreferenten wird dann ein Musikvideo gedreht, das dann später bei Nahe-TV ausgestrahlt wird. „Heartbeat Edutainment gUG“ kommt mit einem mobilen Tonstudio und vermittelt den Jugendlichen neben den Choreographien des Tanzworkshops auch noch Wissen über die Geschichte des Hip Hop, sowie Grundbegriffe in Musikkompositionen und Songwriting. Die Möglichkeit der Jugendlichen sich über Musik, Tanz und Kunst auszudrücken fördert die Integration, die Inklusion und auch die Demokratiebildung.

Im Rahmen der Demokratieförderung im ländlichen Raum wird nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr wieder getanzt, gerappt, Beatbox Musik gemacht und gefilmt. Projektpartner sind die Schulsozialarbeit Realschule Plus Idar-Oberstein, das Stadtjugendamt, das JAM (Jugendtreff am Markt) und Nahe-TV Idar-Oberstein. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von „Demokratie Leben!“, von der Kreissparkasse Birkenfeld sowie dem Jugendfond des Kreis Birkenfeld.