RAK Suchtprävention lädt zur Tagung ein

Am Mittwoch, 30. Oktober 2019, lädt der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention (RAK) Lehr- und interessierte Fachkräfte zur Teilnahme an seiner Jahreskonferenz ein. Diese findet von 14 bis 16.30 Uhr im Casino der Kreissparkasse Birkenfeld in Idar-Oberstein statt.

Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention organisiert seit vielen Jahren suchtpräventive Projekte im Nationalparklandkreis Birkenfeld. Die wichtigsten Kooperationspartner für den RAK sind dabei die Lehrer, die mit den eigentlichen Zielgruppen arbeiten. Die Jahreskonferenz dient dazu, den Kontakt zu vertiefen und Informationen über die Arbeit als Arbeitskreis und die Angebote einzelner beteiligter Dienste zu geben. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Vorstellung des RAK sowie der Vortrag „Pathologisches Spielen und pathologischer Mediengebrauch“ von Holger Feindel, Oberarzt der Median Klinik Münchwies.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, es ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Interessierte können sich bis Montag, 21. Oktober 2019, bei Silke Heinen von der Suchtberatung des Diakonischen Werkes Obere Nahe, Telefon 06781/5163560, E-Mail silke.heinen@obere-nahe.de, anmelden.