Christuskirchplatz wird eingeweiht

5 Jahre „Tag der Städtebauförderung“

Der Christuskirchplatz kurz vor der Fertigstellung

Beim „Tag des Städtebauförderung werden am Samstag, 11. Mai 2019, wieder zahlreiche Aktionen im Stadtteil Oberstein durchgeführt. So wird der neu gestaltete Platz vor der Christuskirche eingeweiht, es findet eine Ideenwerkstatt zur Umgestaltung des Helmut-Kohl-Europaplatzes statt und die Stadtbibliothek bietet einen Tag der offenen Tür an. Außerdem gibt es verschiedene Infostände.

Der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ findet 2019 bereits zum fünften Mal statt. Mit ihm soll die Öffentlichkeit über Strategien und Maßnahmen der Städtebauförderung informiert werden, vor allem aber sollen dabei aktuelle Projekte vor Ort präsentiert und die Bürger zum Mitmachen angeregt werden. Die Städtebauförderung in Deutschland ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen. In den 48 Jahren ihres Bestehens hat sie sich als Erfolgsgeschichte einer integrierten Stadtentwicklung erwiesen.

Im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Stadt – Innenstadt Oberstein“ konnte die Stadt Idar-Oberstein in den vergangenen Jahren bereits etliche Projekte realisieren und damit wichtige städtebauliche Impulse setzen. Bei der umfangreichen Öffentlichkeitsbeteiligung zum Start des Bund-Länder-Programmes wurde unter anderem der Schaffung von ansprechenden Spiel- und Grünflächen im Innenstadtbereich sowie der Sanierung von Brunnenanlagen eine hohe Priorität beigemessen.

Im Februar 2016 hatten interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich kreativ am Planungsprozess zur Neugestaltung des Platzes vor der Christuskirche in der Fußgängerzone Oberstein zu beteiligen. Zentrales Ziel war es, diesen Platz im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Stadtzentren“ wieder zu einem lebendigen Anziehungspunkt werden zu lassen, auf dem sich alle Generationen wohl fühlen. Nach mehrmonatigen Bauarbeiten erfolgt nunmehr beim „Tag der Städtebauförderung“ um 10 Uhr die Einweihung des neuen Christuskirchplatzes.

Eine ähnliche positive Veränderung soll auch der an der Straße Auf der Idar gelegene Helmut-Kohl-Europaplatz erfahren. Der dort vorhandene Spielplatz wie auch die gesamte Gestaltung entsprechen nicht mehr heutigen Ansprüchen, die Brunnenanlage leidet unter technischen Problemen. Vor diesem Hintergrund findet ab 12 Uhr eine Ideenwerkstatt zur Umgestaltung des Platzes statt, Interessenten aller Altersgruppen können dabei kreative Gestaltungsideen einbringen. Darüber hinaus informieren dort die Stadtverwaltung über städtebauliche Maßnahmen und die OIE AG über das Projekt E-Car-Sharing.

Ergänzt wird das Veranstaltungsprogramm durch weitere Aktionen: Jeweils von 10 bis 14 Uhr bietet die beim letztjährigen „Tag der Städtebauförderung“ neu eröffnete Stadtbibliothek einen Tag der offenen Tür an, die Buchhandlung Schulz-Ebrecht führt einen Bücherflohmarkt durch und der Modeparks Röther ist mit einem Info-Point auf dem Platz Auf der Idar vor Ort. Darüber hinaus lohnt sich der Blick auf die ebenfalls im vergangenen Jahr umgestaltete Nahepassage, die im direkten Umfeld des Christuskirchplatzes liegt und Anfang Dezember 2018 eingeweiht wurde.