Klimaschutzkonzept für die Stadt Idar-Oberstein

Schon seit längerem haben die Themen Energiekostensenkung und Klimaschutz für die Stadt Idar-Oberstein eine hohe Priorität. Basierend auf dem 2013 und 2014 erstellten Klimaschutzteilkonzept für die städtischen Liegenschaften konnten bereits viele Maßnahmen umgesetzt werden. Im Rahmen des Masterplans Vision 2030 ist es ein zentrales Ziel die Bereiche Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit einer Attraktivierung des Standortes besser zu verzahnen. Neben dem Erreichen der von der Bundesregierung anvisierten Klimaschutzziele setzt die Stadt ihren Fokus besonders auf saubere Luft sowie die Verbindung von Natur und einer flächen- und ressourcenschonenden Stadtentwicklung.

Aufbauend darauf erstellt die „EnergyEffizienzGmbH“ jetzt ein integriertes Klimaschutzkonzept für die gesamte Stadt. Dabei stehen Potentiale zur Energieeinsparung und Effizienzsteigerung sowie Maßnahmen zur Nutzung von erneuerbaren Energien im Mittelpunkt. Im Rahmen der Konzepterstellung ist die Beteiligung der Bürgerschaft ein entscheidender Baustein. Wir möchten ein Konzept FÜR die Bürger MIT den Bürgern entwickeln und in diesem Dialog konkrete Anregungen, Ideen und Vorschläge sammeln.

Dafür laden wir Sie zur Auftaktveranstaltung am Dienstag, 9. April 2019, um 18 Uhr in die Göttenbach-Aula, Georg-Maus-Str. 2, 55743 Idar-Oberstein ein.

Aus den Ergebnissen dieses Beteiligungsprozesses werden dann für die verschiedenen Bereiche wie private Haushalte, Industrie und Gewerbe sowie öffentliche Einrichtungen und Mobilität konkrete Maßnahmen entwickelt, die unter anderem das Ziel haben den CO2-Ausstoß sukzessive zu verringern und damit für die Stadt Idar-Oberstein nachhaltig einen positiven Beitrag leisten.