Veranstaltungen zum Volkstrauertag

Die zentrale Gedenkveranstaltung anlässlich des Volkstrauertages findet in diesem Jahr am Sonntag, 18. November 2018, um 11.45 Uhr im Stadtteil Idar in der Kapelle des alten Friedhofs Oberstweiler, bzw. Tiefensteiner Straße statt. Veranstalter sind die Stadt Idar-Oberstein und der Standortälteste Idar-Oberstein, an der Durchführung beteiligen sich der Musikverein 1861 Idar-Oberstein, der Grub’sche Männergesangverein, der Idarer Männergesangverein, die Artillerieschule und der VdK Ortsverband Idar. Die Worte des Gedenkens sprechen Pfarrerin Angelika Röske und Oberst Dietmar Felber. Die Kranzniederlegung erfolgt im Anschluss am Ehrenmal. Dabei stellt die Bundeswehr die Ehrenposten.

In einigen Stadtteilen werden von ortsansässigen Vereinen weiterhin eigene Gedenkveranstaltungen durchgeführt. Die nachfolgende Aufstellung gibt Auskunft über Ort und Uhrzeit der Kranzniederlegungen, die Mitwirkenden und wer die Worte des Gedenkens spricht:

  • Algenrodt: Ehrenmal Friedhof, 10.15 Uhr / Chor Reichenbach / Trompeter Peter Becker, Interessengemeinschaft Algenrodt / Pfarrer Rüdiger Kindermann
  • Göttschied: Ehrenmal Friedhof, 11.00 Uhr / Gesangverein Göttschied, Heimat- und Wanderfreunde Göttschied, SV05 Göttschied / Pfarrer Wolfgang Steuckart

  • Enzweiler: Ehrenmal, 9.30 Uhr / Förderverein Ortsgemeinschaft Enzweiler, MGV Enzweiler / Pfarrer Rüdiger Kindermann

  • Mittelbollenbach: Ehrenmal Friedhof, 11.00 Uhr / Gemischter Chor MGV Mittelbollenbach, Trompeter Christian Kirch, IG Weiherdamm / Gerhard Zupp
  • Nahbollenbach: Gedenken zum Volkstrauertag im Rahmen des Gottesdienstes um 10 Uhr und anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal um etwa 10.45 Uhr / Musikverein 1890 Nahbollenbach, Sängervereinigung 1880 Nahbollenbach / Prädikantin Hedda Schiel-Schupp