Zwei Brücken werden überprüft

Am Samstag, 22. September 2018, werden an zwei Brücken im Stadtgebiet die turnusmäßigen Brückenhauptprüfungen durchgeführt. Hierdurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Zunächst erfolgt die Brückenhauptprüfung an der Struthbrücke. Hierfür muss die Brücke von etwa 7 bis 12 Uhr für Lkw über 3,5 Tonnen gesperrt werden. Pkw können die Brücke auch während des Prüfzeitraums befahren.

Anschließend wird ab etwa 12.30 bis 16.30 Uhr die neue Michelswiesbrücke über die Nahe einer Brückenhauptprüfung unterzogen. Aus Sicherheitsgründen muss die Brücke in diesem Zeitraum für den Fußgängerverkehr gesperrt werden. Für den Lkw- und Pkw-Verkehr wird es nur geringfügige Einschränkungen geben.