Lotto unterstützt die Jugendarbeit

Bezirksleiterin Karen Zimmer (von rechts nach links) und Gerlinde Korell, Inhaberin der M+R GmbH, überreichten dem Vereinsvorsitzenden Thomas Klein einen Scheck über 500 Euro. Lisa Zimmermann und Mascha Priebe vom Stadtjugendamt freuten sich ebenfalls über die Spende, denn damit wir auch ein gemeinsames Kino-Event gefördert.

Einen Spendenscheck über 500 Euro von der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung konnte dieser Tage Thomas Klein, Vorsitzender des Schützenvereins 1858 Idar-Oberstein, in Empfang nehmen. Die Übergabe der Spende durch die Bezirksleiterin von Lotto Rheinland-Pfalz, Karen Zimmer, erfolgte im Geschäft von Rolf und Gerlinde Korell, die im EKZ eine Buch- und Schreibwarenhandlung mit Lotto-Annahmestelle betreiben.

„Ich freue mich sehr über die Förderung unserer Jugendarbeit“, bedankte sich Klein bei Karen Zimmer. Mit einem Teil der Spende möchte der Vereinsvorsitzende aber nicht nur etwas für den Schützennachwuchs tun, sondern auch ein Jugendprojekt der Stadt unterstützen. Konkret geht es um die Kinder- und Jugendfilmtour ‚Popcorn im Maisfeld‘. Damit tourt medien.rlp – Institut für Medien und Pädagogik e.V. bereits zum 12. Mal durch Rheinland-Pfalz, um in kinolosen Gemeinden jungen Filmfans unvergessliche Kinoerlebnisse an außergewöhnlichen Orten zu ermöglichen.

In einer Kooperationsveranstaltung des Stadtjugendamtes und des Schützenvereins 1858 ist in diesem Jahr das Schützenhaus in Idar der besondere Ort für ‚Popcorn im Maisfeld‘. Am Samstag, 13. Oktober 2018, wird dort von 15 bis 19 Uhr ein Film für Jugendliche ab 12 Jahren gezeigt, außerdem gibt es ein buntes Begleitprogramm rund um die Filmvorführung. Durch die Förderung des Schützenvereins wird es während der Veranstaltung für die hoffentlich zahlreichen Besuchern kostenlos Essen und Getränke geben. Mascha Priebe und Lisa Zimmermann von der dezentralen Jugendarbeit bedankten sich bei Thomas Klein für die großzügige Unterstützung ebenso wie für die gute Zusammenarbeit bei Vorbereitung des gemeinsamen Kino-Events.

Der Eintritt zu ‚Popcorn im Maisfeld‘ ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Jugendtreff am Markt, Mascha Priebe und Lisa Zimmermann, Telefon 06781/64475, E-Mail jugendtreff@idar-oberstein.de.