Stellen im Bundesfreiwilligendienst zu besetzen

Auch dieses Jahr sind bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein wieder drei Stellen im Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu besetzen. Zwei der Stellen befinden sich beim Stadtjugendamt, die dritte beinhaltet die Mitarbeit in der städtischen Spiel- und Lernstube.

Das Aufgabenfeld der Stellen beim Stadtjugendamt umfasst neben allgemeinen Verwaltungstätigkeiten die Mitarbeit im Sommerferienprogramm, die konkrete Begleitung von Kindern und Jugendlichen in den einzelnen Ferienprojekten und das kreative Entwerfen von Plakaten und Flyern zur Veranstaltungsbewerbung. Die Freiwilligen werden eng in die Planung, Organisation und Durchführung von jugendkulturellen Angeboten (z. B. Konzerte) eingebunden. „Die Bundesfreiwilligendienstleistenden absolvieren hier eine abwechslungsreiche Tätigkeit, viele nutzen den Dienst auch als Vorbereitung für ein Studium oder einen Beruf im sozialen oder pädagogischen Bereich“, so Sozialpädagoge Sebastian Herzig.

In der städtischen Spiel- und Lernstube werden Schulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren nachmittags betreut. Zu den Aufgaben der Bundesfreiwilligen gehört die Unterstützung der Erzieherinnen im freizeitpädagogischen Bereich, bei der Hausaufgabenbetreuung, bei Ferienaktionen sowie im hauswirtschaftlichen Bereich. Somit bietet die Mitarbeit in der Spiel- und Lernstube ebenfalls ein insgesamt abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld.

Interessierte senden bitte ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 1. Juni 2018, an die Stadtverwaltung Idar-Oberstein, Personalwesen, Georg-Maus-Straße 1, 55743 Idar-Oberstein. Bewerbungen sind auch per E-Mail an personal@idar-oberstein.de möglich. Hierbei sollten Anlagen ausschließlich als pdf- oder jpg-Datei gesendet werden. E-Mails samt Anhängen sollen eine Größe von 10 MB nicht überschreiten. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 06781/64-140.