Erste Boule-Kreismeisterschaft

Jeder Stadtteil kann eine Mannschaft stellen

Am Samstag, 26. Mai 2018, um 14 Uhr wird auf dem Sportplatz Schachen in Enzweiler die erste Boule-Kreismeisterschaft für die Ortsgemeinden im Nationalparklandkreis Birkenfeld, die Städte Baumholder und Birkenfeld sowie die Stadtteile der Stadt Idar-Oberstein ausgetragen. Dabei kann jeder Stadtteil durch ein eigenes Team vertreten werden, interessierte Spieler können sich beim städtischen Sportreferenten melden. Während der etwas drei- bis vierstündigen Veranstaltung sorgt das Team der TSG Idar-Oberstein für das leibliche Wohl.

Boule, das französische Kugelspiel, ist eine gute und kostengünstige Möglichkeit, um die Gemeinschaft zu stärken. Jung und Alt, Alleinstehende, Menschen mit Einschränkungen, Neubürger usw. können beim Boule spielen gemeinsam Spaß haben und voneinander profitieren. Bei einem Boule-Spiel bestehen die Teams jeweils aus zwei Personen (Doublette). Es können auch mehrere Spieler benannt werden, während einer Spielrunde ist ein Spielertausch jedoch ausgeschlossen. Für die einzelnen Stadtteil-Teams können sich Personen melden, die in dem jeweiligen Stadtteil ihren Hauptwohnsitz haben und nicht in einer Liga spielen. Jedes Team soll nach Möglichkeit ein eigenes Boule-Set mit sechs gleichen Kugeln mitbringen.

Es werden drei Spielrunden ausgetragen, die Paarungen werden vor jeder Spielrunde ausgelost. Nach Auswertung der drei Spielrunden spielen die besten vier Mannschaften das Halbfinale, anschließend findet das Finale statt. Die besten drei Teams erhalten Pokale, die besten sechs Teams erhalten Urkunden und Geldpreise (Platz 1: 500 Euro, Platz 2: 400 Euro, Platz 3: 300 Euro, Platz 4: 200 Euro, Platz 5 und 6: jeweils 100 Euro). Diese sind für einen guten Zweck innerhalb der Kommune zu verwenden.

Interessierte Personen, die ihren Stadtteil bei dem Turnier vertreten möchten, können sich bis Freitag, 4. Mai 2018, beim städtischen Sportreferenten Armin Vogt, Telefon 06781/64-550, E-Mail armin.vogt@idar-oberstein.de melden. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Nähere Informationen zu der Veranstaltung oder zu Boule allgemein gibt es auch beim Sportreferenten der Kreisverwaltung, Klaus Juchem, Telefon 06782/15-106, E-Mail k.juchem@landkreis-birkenfeld.de.