Junge Künstler griffen nach den Sternen

Gute Laune war Programm beim Workshop der Mal- und Kunstschule.

In die Sterne schauen, um gemeinsam ihre Geheimnisse zu entdecken. Das machten 36 junge Künstler während der ersten Osterferienwoche in der Mal- und Kunstschule Idar-Oberstein. Natürlich war das nur ein Denkanstoß der Leiterin der Kunstschule, Nana Prestel, um die Fantasie der kunstbegeisterten Kinder anzuregen, die sich im Rahmen einer Ferienaktion des Stadtjugendamtes auf eine kreative Reise zu den Sternen begaben.

Mit Pinsel, Buntstift und Feile konnten sich die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an fünf verschiedenen Projekten versuchen und so ihre ganz eigenen Kunstwerke kreieren. Neben der klassischen Arbeit mit Blei- und Holzstift sowie Wasserfarbe bot das Team der Kunstschule auch das Bearbeiten von Ytong-Stücken, das Basteln einer Fantasiefigur sowie das Schleifen von Steinen an.

Mit ihrer herzlichen und motivierenden Art schaffte es die studierte Diplomdesignerin Nana Prestel, die Kinder in den Bann der Fantasie zu ziehen und durch kreative Ideen zu begeistern. „Ich bin stolz auf dich!“, war eine wiederkehrende Aussage Prestels, die die Kinder damit zum Strahlen brachte. Selbst anfangs etwas schüchterne Teilnehmer konnten durch das gemeinsame Interesse an der Kunst schnell aus der Reserve gelockt werden, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Am letzten Tag des Workshops durften die Kinder ihre Werke im Rahmen einer Ausstellung ihren Familienangehörigen und Freunden präsentieren. Diese waren von den Arbeiten hellauf begeistert und so mancher Teilnehmer äußerte den Wunsch, die Kunstschule nun regelmäßig zu besuchen, um unter professioneller Anleitung vorhandene Talente und die Kreativität zu fördern.