Jedem Kind seine Kunst

Bei dem Ferienprojekt im JAM konnten die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Während der ersten Woche der Osterferien konnte eine kleine Gruppe Kinder und Jugendlicher ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ermöglicht durch das „Jedem Kind seine Kunst“-Förderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz fand das von der dezentralen Jugendarbeit der Stadt Idar-Oberstein organisierte Ferienprojekt „Dein Zukunfts-Ich“ im Jugendtreff am Markt statt. Gemeinsam mit Simone Busch, freischaffende Künstlerin und Fotojägerin aus Trier, beantwortete jeder der Teilnehmer für sich selbst die Fragen: Wie wird unsere Zukunft aussehen? Wie werden wir aussehen, wie werden wir leben, wie wird unsere Welt aussehen?

Nachdem in der ersten Phase des Projektes jeder der Teilnehmer seine eigene Zukunftsvision durchdacht und diese in einem Skizzenbuch angelegt hatte, ging es in Phase zwei an die Materialien. Mit einfachsten Alltagsgegenständen wurden die Ideen umgesetzt und dreidimensionale Objekte geschaffen, unter anderem Tiere, Häuser, Fahrzeuge und Roboter. Diese konnten die stolzen Projektteilnehmer am Abschlusstag ihren Familien und Freunden präsentieren.