Fragen und Anregungen zum Thema Integration

Welche Erfahrungen machen die Idar-Obersteiner mit der Integration von ausländischen Menschen? Dieser Frage und weiteren Anliegen zum Thema Integration geht der Beirat für Migration und Integration der Stadt Idar-Oberstein in seiner Sprechstunde nach, die am Freitag, 23. März 2018, von 13 bis 15 Uhr in der Georg-Maus-Straße 2, Zimmer 101 (Eingang ehemalige Tourist-Information), stattfindet. Als Ansprechpartner stehen dabei der Vorsitzende des Beirates, Werner Ruprecht, sowie die Mitglieder Gabriele Ackermann, Siegfried Weber und Wolfgang Döhler zur Verfügung.

Besonders interessiert den Beirat, welche Alltagserlebnisse die Idar-Obersteiner mit nicht-deutschstämmigen Familien haben. Wo gibt es Berührungspunkte, wo fehlen diese? Wie läuft die Verständigung? Gibt es Anregungen für ein gelingendes Miteinander? Wie läuft der gemeinsame Alltag in Zeiten von starker Zuwanderung ab? Das Gremium ist besonders interessiert an den Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger, denn nur durch Information und Dialog können positive Impulse gesetzt, aber auch Defizite erkannt und mögliche Lösungsansätze erarbeitet werden.

Die Sprechstunde des Beirates für Migration und Integration soll zukünftig regelmäßig am letzten Freitag eines Monats von 13 bis 15 Uhr stattfinden, an Feiertagen verschiebt sich der Termin auf den vorausgehenden Freitag. Voranmeldungen sind nicht zwingend erforderlich, können jedoch bei der Geschäftsstelle des Beirates unter Telefon 06781/64-320 und -326 oder E-Mail christel.hahn@idar-oberstein.de und susanne.becker@idar-oberstein.de erfolgen.