Lokal-Global wieder im JAM

Mit einem Escape-Game-Abenteuer, einer VR-Brille und einer Trickfilmbox

Impression von lokal-global 2019

Seit 2009 ist das Medienprojekt Lokal-Global von medien.rlp – Institut für Medien und Pädagogik jedes Jahr zu Gast im Jugendtreff am Markt. Auch in diesem Jahr werden dort vom 9. bis 27. November 2020 wieder interessante Programmpunkte zu den Themen Medien und Internet angeboten. Unterstützt wird das aktuelle Projekt durch eine großzügige Spende der OIE AG.
Bei allen Angeboten gelten die aktuellen Hygienebestimmungen und für alle Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte bringt eure eigene Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Veranstaltungen Lokal-Global 2020:

• „Offenes Surfen im JAM“: Vom 9. bis 20. November stehen montags und mittwochs von 15 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten des JAM fünf I-Macs zur Verfügung, die genutzt werden können, um im Netz zu surfen. Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren und ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

• „Ran an die Maus“: Ist eine Vormittagsveranstaltung in Kooperation mit Kindertagesstätten. Dabei lernen Vorschulkinder spielerisch und kreativ den Einstieg in die Medienwelt und den Umgang mit dem PC.

• „VR-Brille“: In den ersten zwei Wochen steht dieses Jahr zum ersten Mal eine VR-Brille zur Verfügung, mit der verschiedene Spiele ausprobiert werden können. Ab 10 Jahren, das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

• „Code Breakers – Das Escape-Game-Abenteuer“: Ein Raum – eine Herausforderung! Die Menschheit steht vor ihrer größten Bedrohung, noch nie war unsere Zivilisation so dicht am Abgrund. Der Schlüssel für unser aller Leben liegt in euren Händen. Doch euch bleibt nicht viel Zeit, um den Code des mysteriösen X-Algorithmus zu knacken und die Menschheit zu retten. Nur als Team werdet ihr mit logischem Denken und ein bisschen Fingerspitzengefühl die Herausforderungen unsers Escape-Games lösen können.

Angeboten wird das Escape-Game vom 16. bis 27. November 2020. Gruppen bis max. 12 Personen pro Spiel können vormittags von 10 bis 13 Uhr und nachmittags von 14 bis 17 Uhr (außer dem 16. und18. November) kommen. Für das Spiel inklusive Einweisung und Nachbesprechung sollten ca. 2,5 Stunden eingeplant werden. Für Schüler ab der 9. Klasse, das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

• „Stop-Motion – Bürgermeister sein“: Am Freitag, 20. November von 15 bis 19 Uhr und am Samstag, 21. November 2020, von 10 bis 16 Uhr könnt ihr für einen Tag Held oder Heldin des Alltags sein! Das klingt reizvoll, ist aber auch verantwortungsvoll. Bürgermeister fördern nicht nur kulturelle und wirtschaftliche Veränderung und Entwicklung in einer Stadt, sie tragen auch zur sozialen Verständigung der Bürgerinnen und Bürger bei und haben stets einen vollen Terminkalender. Und was ist mit euch? Was würdet ihr tun, wenn ihr für einen Tag Bürgermeisterin oder Bürgermeister sein könntet? Mit Hilfe eines Legetrick-Films könnt ihr kreativ an dieses Thema herangehen und eure eigenen Ideen in einem kleinen selbst produzierten Beitrag zum Ausdruck bringen. Wir werden zu dem Oberthema „Einmal Alltagsheld, einmal Bürgermeister“ die Trickfilmbox verwenden. Bitte bringt einen eigenen USB-Stick mit, damit ihr den Film mit nachhause nehmen und ihn euch immer ansehen könnt.
Für Schüler ab der 4. Klasse, die Veranstaltung findet in den Räumen des Offenen Kanals in Idar-Oberstein statt, die Teilnehmergebühr beträgt 12 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Nähere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es beim Jugendtreff am Markt, Lisa Zimmermann und Jonas Rohlik, Telefon 06781/64 475, E-Mail jugendtreff@idar-oberstein.de, www.facebook.com/jugendtreff.am.markt.