Event Details

Gedenkveranstaltung zum 27. Januar

Marianne Blum und Thomas Linke präsentieren das Bühnenprogramm „Annes Kampf“. (Foto: Sam Entertainment)

Seit 2005 richten Stadt und Schalom e. V. gemeinsam eine Gedenkveranstaltung zum 27. Januar, dem Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus, aus. Im deren Mittelpunkt steht diesmal das Bühnenprogramm „Annes Kampf – Anne Frank vs. Adolf Hitler“ mit Marianne Blum und Thomas Linke. Nach den Grußworten von Oberbürgermeister Frank Frühauf und des Schalom-Vorsitzenden Axel Redmer stellen die Kabarettistin und Sängerin Marianne Blum und der Schauspieler Thomas Linke in ihrem Programm das Tagebuch der Anne Frank und Hitlers „Mein Kampf“ gegenüber. Die Ausrichtung der Gedenkveranstaltung wird unterstützt durch die Partnerschaft für Demokratie im Nationalparklandkreis Birkenfeld und gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Der Eintritt ist frei.

Mit Respekt und Feingefühl nähern sich die beiden Künstler den Büchern und präsentieren sie so gekonnt und packend, dass dem Zuschauer die historische Realität lebendig und gleichzeitig der Bezug zur Gegenwart erschreckend offensichtlich wird. Der Vortrag ist nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam. So wie auch Anne Franks Text nicht nur traurig, sondern auch leidenschaftlich und humorvoll und Hitlers Machwerk nicht nur beängstigend, sondern stellenweise geradezu unfreiwillig komisch ist.

Die Lesung wird musikalisch durch authentische jiddische Lieder – zum Teil entstanden im Ghetto oder im Arbeitslager –, deutsche Schlager, Gassenhauer und Durchhaltelieder aus dieser Zeit ergänzt. Die Lieder werden live von Marianne Blum gesungen, sie verleihen dem Stück nicht nur den authentischen Sound der Zeit, sondern holen auch auf eindrückliche Weise die Gesamtheit der Verfolgten auf die Bühne, für die Anne Frank ein prominentes Beispiel ist. Das Bühnenprogramm dauert etwa 90 Minuten mit Pause, im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zur Diskussion und Fragerunde mit den Schauspielern.

Veranstalter: Stadt Idar-Oberstein und Schalom e. V. Ort: Messe Idar-Oberstein

John-F.-Kennedy-Straße 9
55743 Idar-Oberstein