Bücher können auch interaktiv sein

Spannende Lesung an der Realschule plus

Jens Schumacher nahm die Schüler mit auf eine spannende Mission in den Wald von Yorrok.

Auf Einladung der Stadtbücherei Idar-Oberstein war der Schriftsteller Jens Schumacher zu Gast an der Integrativen Realschule Plus in der Rostocker Straße. Pünktlich zum bevorstehenden Lesesommer Rheinland-Pfalz, an dem sich auch die Bücherei wieder beteiligt, machte der Autor den Schülern der Klassenstufe 6 Lust aufs Lesen. Im Mittelpunkt stand dabei Schumachers Werk „Der Schatz der Oger“ aus der interaktiven Spielbuchreihe „Die Welt der 1000 Abenteuer“. Das spannende Fantasy-Abenteuer spielt in dem Land Kanduula, wo der Schmiedegehilfe Bolko verschwunden ist. Er hatte sich im finsteren Wald von Yorrok auf die Suche nach dem legendären Schatz der Oger gemacht.

Das Besondere an diesem interaktiven Buch ist, dass der Leser im Mittelpunkt der Handlung steht und in dieser Rolle dem verhassten Vetter Bolko in den gefährlichen Wald folgen muss. Die kleinen Kapitel des Buches sind in der Du-Form geschrieben und enden mit einer Entscheidungsfrage, die der Leser beantworten muss. Je nach Antwort wird er dann auf eines der folgenden Kapitel verwiesen und setzt seine individuelle Reise durch die Handlung fort. So kann man das Buch mehrere Male lesen und die Handlung immer wieder neu gestalten. Ziel ist, die anfangs formulierte Mission zu erfüllen. Dabei helfen besondere Fähigkeiten, die man sich bei Lesebeginn auswählen kann und besondere Gegenstände, die man im Lauf der Geschichte ‚findet‘. „Fast wie in einem Computerspiel“, erklärt Schumacher.

Die Schüler waren gespannt bei der Sache und stimmten jeweils ab, wie die Geschichte weitergehen soll. Als sie nach vielen Kapiteln einmal die falsche Entscheidung trafen, war die Mission gescheitert und die Geschichte zu Ende. Doch zum Trost betonte Schumacher, dass man die Mission kaum beim ersten Lesen erfüllen könne. Der im Saarland wohnhafte Autor hat bereits über 80 Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die in 20 Sprachen übersetzt wurden. Außerdem ist er einer der Autoren der bekannten Text-Ratespiele „Black Stories“.

Die Leseförderaktion Lesesommer Rheinland-Pfalz läuft vom 19. Juni bis 19. August 2017 in der Stadtbücherei Idar-Oberstein. Kinder- und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren, die mindestens drei der Lesesommer-Bücher lesen, bekommen eine Urkunde, nehmen an den Verlosungen vor Ort sowie auf Landesebene teil und erhalten einen positiven Eintrag im nächsten Zeugnis.